Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg SPD: Wo bleibt der Streethockeyplatz?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg SPD: Wo bleibt der Streethockeyplatz?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 16.09.2013
Hier soll er hin: Ingolf Viereck zeigt auf den Punkt, an dem sich die SPD einen Streethockeyplatz wünscht.
Anzeige

„Die Verwaltung hat uns hier völlig falsch verstanden“, sagt Willi Dörr. Man habe zur Antwort bekommen, es seien genügend Hallenkapazitäten vorhanden. „Streethockey aber ist, wie der Name schon sagt, ein Spiel, das draußen im Freien gespielt wird. Deshalb erwarten wir jetzt einen zeitnahen Vorschlag.“

Im Januar 2012 hatte Dörr den Bau eines solchen Feldes beantragt: „Das muss gar nicht teuer sein.“ Für ein Streethockey-Feld benötigt man nach Recherchen der Sozialdemokraten lediglich eine Beton- oder Asphaltfläche von maximal 30 mal 60 Metern, eine Umrandung von etwa 20 bis 30 Zentimeter Höhe sowie zwei kleine Tore. Die SPD hat auch schon eine Idee, wo das Feld realisiert werden könnte: Im Allerpark hinter der Eis-Arena - dann könnte der Platz im Sommer auch vom EHC-Nachwuchs zum Trockentraining genutzt werden.

„Streethockey ist eine der boomenden Sportarten mit ständig steigenden Zuwachsraten“, erläutert Ingolf Viereck, stellvertretender Sportausschuss-Vorsitzender. Mit einem Streethockey-Platz könne aus SPD-Sicht eine zusätzliche, niedrigschwellige, sportliche Attraktivität im Allerpark angeboten werden.

Anzeige