Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
SPD: Park im Wellekamp soll schöner werden

Wolfsburg SPD: Park im Wellekamp soll schöner werden

Im Wellekamp entstehen neue Wohnhäuser (WAZ berichtete). Damit die neuen, aber auch die alteingesessenen Bewohner ein schönes und grünes Umfeld haben, soll die Stadt den Park im Wellekamp neu gestalten. Das fordert die SPD-Ortsratsfraktion Mitte-West.

Voriger Artikel
Lebensmittel: Nicht alles ist in Ordnung
Nächster Artikel
Tresor aus dem Kanal stammt aus Glöck‘l-Einbruch

Der Wellekamp-Park soll schöner werden: Die SPD-Ortsratsfraktion machte der Verwaltung Vorschläge zur Verschönerung.

Quelle: Photowerk (mv)

Ab 2015 will Volkswagen Immobilien mit den Bau der fünf Wohnhäuser beginnen. Trotzdem stellten die Sozialdemokraten schon jetzt einen entsprechenden Antrag für die Begrünung, „damit unsere Vorschläge mit in die Planungen einfließen können“, erklärte Ortsratsmitglied Wolfgang Schulze.

Bewohner des Wellekamps hatten zunächst große Sorgen, dass ihr Park nahe des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes dem Wohnprojekt weichen müsse. „Es gab eine große Verunsicherung“, so Ortsbürgermeister Adam Ciemniak. Der Park soll mit der Wiese zum Herumbolzen, den Bäumen und Sträuchern möglichst erhalten bleiben, wünscht sich die SPD. Einige Wege müssten aber erneuert oder ausgebessert werden.

Das gelte auch für die beiden Kinderspielplätze, die zu einem zusammengefasst werden sollen und moderne Spielgeräte für verschiedenen Altersklassen bekommen müssten.

Und noch mehr Ideen: Fuß- und Radwege sollen mindestens drei Meter breit und barrierefrei sein. „Eine moderne und energiesparende Beleuchtung ist auch erforderlich“, so Fraktionssprecherin Martina Breier. „Wir wollen das Wohnumfeld aufwerten“, unterstreicht Matthias Presia. Die Verwaltung stehe den Vorschlägen positiv gegenüber und wolle den Ortsrat Mitte-West in die weiteren Planungen miteinbeziehen.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel