Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Rund 2000 Euro Schaden in Velstove
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Rund 2000 Euro Schaden in Velstove
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 04.01.2014
Einbruch: Beim SSV reparieren Vorsitzender Reinhard Senger und Platzwart Siegfried Wiederrich (r.) die defekte Tür Quelle: Tim Schulze
Anzeige

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie geht davon aus, dass es sich um zwei unterschiedliche Tätergruppen handelt. Denn: „Die Einbrecher dürften kein Interesse daran gehabt haben, Aufmerksamkeit auf sich zu lenken“, so ein Beamter.

Die Unbekannten brachen im Sportheim eine Metalltür und bei den Hundefreunden einen Werkzeugcontainer auf, stahlen unter anderem eine Motorsense sowie weiteres Werkzeug und flohen wahrscheinlich in Richtung Wendschott. Die zweite Gruppe klaute am anderen Ende des Dorfes einem Landwirt drei Packungen Eier, demolierte mit einem Gullydeckel einen Automaten und hantierte mit Böllern.

Die Velstoverin Lisa Dettmer beobachtete die Randalierer gegen vier Uhr morgens. Sie wählte den Polizei-Notruf, konnte bis 6.30 Uhr allerdings die versprochene Polizeistreife nicht entdecken. Ihr Lebensgefährte Torsten Goldbeck, Mitglied im HSV, ist empört: „Man hätte die Chance gehabt, ein paar Namen zu bekommen und vielleicht sogar die Einbrüche zu verhindern“, glaubt er.

amü/üt

Einbruch in der Silvesternacht: In der Lutonstraße in Detmerode nutzten Diebe den Jahreswechsel, um während der Abwesenheit der Hausbewohner in einen Bungalow einzusteigen. In der Nacht zu Mittwoch brachen die Täter in das Wohnhaus ein. Irgendwann zwischen 15.30 Uhr am Dienstagnachmittag und 1.45 Uhr am Neujahrsmorgen waren sie am Werk. Die unbekannten Täter erbeuteten mehrere Schmuckstücke und ein Silberbesteck. Es entstand vermutlich ein Schaden von über 1000 Euro.

Den Ermittlungen nach wurde die Eingangstür des Bungalows in der Lutonstraße mit brachialer Gewalt aufgebrochen. Danach durchsuchten die Täter offenbar gezielt sämtliche Räume und auch den Keller nach Bargeld und Wertsachen.

▶ Zeugen melden sich bitte bei der Polizei unter der Rufnummer 05361/46460.

Der Silvesterbesuch bei der Feuerwehr sowie den Hilfsdiensten (THW, Malteser, DRK, DLRG) ist Tradition. Jedes Jahr versichert Wolfsburgs Oberbürgermeister den Haupt- und Ehrenamtlichen, es sei gut, dass man sich auf sie verlassen könne. Das tat Klaus Mohrs auch am Dienstag. Dann aber gab es Kritik.

04.01.2014

Einen neuen Teilnehmer-Rekord gab es beim diesjährigen Werner-Westphal-Silvesterlauf am Allersee, den der ASP Apulien veranstaltete. „Es sind über 250 Sportler dabei, wir hatten viele Nachmeldungen“, freute sich Mitorganisator Hans-Günter Wolff.

04.01.2014

Party, Party, Party: Ob Autostadt, Kaufhof oder Allerpark – überall feierten die Gäste in der Silvesternacht ausgelassen. 

01.01.2014
Anzeige