Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Rummel endete mit einem riesigen Knall
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Rummel endete mit einem riesigen Knall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:16 09.05.2016
Volles Zelt: Die Nacht in Tracht. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige

Pyrotechniker Sven Schneider und seine Team ließen den Abendhimmel strahlen: Firebolts, Wasserfallbomben, Blinkersterne und Crossettebomben explodierten über dem Festplatz. „Das ist einfach immer wieder schön“, schwärmte Besucherin Anna-Nicole Klein (27).

Zur Galerie
Ein Riesenspaß für alle: Impressionen vom Wolfsburger Schützenfest 2016.

Überhaupt war das Abschlusswochenende rundum gelungen: Die Nacht in Tracht mit einem vollen Festzelt und am Freitag, die österreichische Partyband Juchee am Samstag - das kam an. Die Jungs aus Österreich lockten sogar einen Fanclub an. Die Gruppe trug bedruckte Juchee-T-Shirts. Rolf Wolters kann‘s verstehen: „Die machen erstklassige Musik. Überhaupt war der Zuspruch aus der Bevölkerung am Schützenfest in diesem Jahr spitzenmäßig!“

Für Polizei und Helfer des DRK gab es neben den üblichen Dingen wie Diebstahl, Schwindel, Dehydration wenig zu tun. DRK-Kreisbereitschaftsleiter Klaus Meier, der täglich mit sechs bis zwölf Ehrenamtlichen vor Ort war, sagte: „Die Besucher haben sich äußerst diszipliniert verhalten.“

jes

Wolfsburg. Am Sonntag feierte Wolfsburg den Tag der Befreiung vom Faschismus: Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg mit der Kapitulation Deutschlands. Für das Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus fanden an mehreren Orten in der Stadt Kranzniederlegungen statt.

08.05.2016

Wolfsburg. Zum 8. Mai, dem Tag der Befreiung, veranstalte die St. Marien-Kirche am Schloss im Rahmen der Kulturkirche eine musikalische Lesung, um der Opfer des Nationalsozialismus zu gedenken. Unter dem Titel „Der Mensch ist ein zähes Luder“ lasen Christian Bormann und Angela Bohrmann am Freitagabend Abschiedsbriefe aus dieser Zeit.

08.05.2016

Detmerode. Vermutlich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag kippten bislang unbekannte Täter einen Verteilerkasten der Telekom im Wolfsurgerstadtteil Detmerode um. Die Polizei sucht nach Zeugen, die die Tat beobachtet haben.

08.05.2016
Anzeige