Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Riesiger Kran sorgt für Verkehrs-Chaos
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Riesiger Kran sorgt für Verkehrs-Chaos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:58 10.12.2013
Verkehrschaos gestern früh in der City: Ein großer Baukran versperrte die komplette Rothenfelder Straße. Die Stadt ließ die Arbeiten daraufhin beenden. Quelle: Photowerk (mv)
Anzeige

Im September hatte ein Kran ein Baugerüst auf den so genannten Winter-Bau gehievt, weil ein Dach saniert wurde. Beim Abbau des Gerüsts gestern aber setzten die Arbeiter den gigantischen Kran mitten auf die Fahrbahn. Folge: Autos mussten über den Parkstreifen ausweichen, die WVG kam gar nicht mehr durch. „Wir mussten unsere Busse über die Volta-Straße umleiten“ - ohne Ankündigung, wie ein Sprecher erklärte.

Auch anliegende Geschäftsleute waren angefressen - der Weg für Kunden war durch Flatterband kurzerhand versperrt. Zudem gab‘s brenzlige Situationen, wenn Fußgänger hinter dem Riesen-Kran über die Straße gehen wollten und kaum zu sehen waren.

Beim Ordnungsamt liefen in kurzer Zeit zahlreiche telefonische Beschwerden auf, der Ordnungsdienst rückte aus. Ergebnis: „Weil Auflagen der Sondernutzungs-Genehmigung nicht eingehalten wurden, haben wir den Abbau des Krans angeordnet“, so Stadt-Sprecherin Elke Wichmann.

fra

Der ungeklärte Mord von Reislingen-Südwest: Heute ist der Ehemann des Opfers Sabine B., Frank B., in der RTL-Sendung „Stern TV“ zu sehen (22.15 Uhr). Gestern gab es neuen Wirbel um den Auftritt: Polizeisprecher Sven-Marco Claus sagte seine Teilnahme kurzfristig ab.

11.12.2013

Neue Abzock-Welle: Auch in Wolfsburg sehen sich massenhaft Nutzer eines Internet-Pornoportals mit Abmahnungen konfrontiert. Bitter: Zwar gilt die Forderung über 250 Euro als überaus umstritten. Die postalischen Schreiben jedoch seien juristisch echt und sollten ernst genommen werden, rät die Verbraucherzentrale.

10.12.2013

Gleich zweimal stiegen Einbrecher jetzt in Fallersleben in Wohnhäuser ein. Beute: Gold- und Silberschmuck. Die Polizei sucht Zeugen.

10.12.2013
Anzeige