Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Riesige Öl-Spur hielt Feuerwehren in Atem
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Riesige Öl-Spur hielt Feuerwehren in Atem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.09.2013
Kampf gegen die Rekord-Ölspur: Die Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehren streuten über 600 Kilo Bindemittel aus – wie hier am Ahornweg. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

Um 12.25 Uhr ging der erste Notruf bei der Feuerwehr ein: Ein Passant hatte auf der Reislinger Straße die Dieselspur bemerkt. Doch damit nicht genug: Zahlreiche aufmerksame Zeugen meldeten ebenfalls Ölspuren auf verschiedenen Straßen. Was die Anrufer nicht wussten: Bei allen Verunreinigungen gab es nur einen Verursacher: Ein Paketbote zog die Dieselspur unter anderem auch über den Berliner Ring, die Nordsteimker Straße, die Alte Landstraße sowie die Straße Unter den Eichen.

Die Berufsfeuerwehr und die Freiwilligen Feuerwehren aus Hehlingen, Nordsteimke und Reislingen rückten aus, um den Kraftstoff abzustreuen. Auf dem Real-Parkplatz in Nordsteimke entdeckten die Feuerwehrleute schließlich den Verursacher: Es handelte sich um einen Paketboten aus Braunschweig. Er hatte bis dahin nicht bemerkt, dass sein Wagen Kraftstoff verlor. Ursache war offenbar ein Defekt: „In dem Transporter muss eine Kraftstoffleitung geplatzt sein“, so Gunther Lemke, Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr.

So oder so: Die Ölspur hat auf jeden Fall das Zeug zu einem neuen Rekord. Allein die Berufsfeuerwehr verbrauchte 25 Säcke mit Ölbindemittel. Inhalt: mehr als 600 Kilogramm Streugut - auf die Paket-Firma dürfte eine saftige Rechnung zukommen...

rpf

Warmenaus Ortsbürgermeisterin Angelika Jahns ist entsetzt: In der Nacht zu Sonntag haben unbekannte Sprayer Wahlplakate, Transformatoren und Wohnhäuser beschmiert. „So etwas gab es noch nie bei uns“, sagt Jahns. Sie hat die Polizei eingeschaltet.

12.09.2013

Heftig gekracht hat es gestern Vormittag bei einem Auffahrunfall auf der Braunschweiger Straße. Riesenglück: Obwohl zwei Fahrzeuge stark beschädigt wurden, kamen die Fahrer nicht zu Schaden.

12.09.2013

Riesenschreck für die Gäste der Flugshow beim Kürbisfest von Hans Bertram: Eine der Maschinen, mit denen Besucher Rundflüge über Wolfsburg machen konnten, legte eine Bruchlandung hin. Verletzt wurde niemand.

09.09.2013
Anzeige