Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Riesige Konga-Schaukel beim 65. Schützenfest!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Riesige Konga-Schaukel beim 65. Schützenfest!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 06.01.2015
Spektakulär: Die 45 Meter hohe Konga-Schaukel kommt mit Dschungelambiente zum Wolfsburger Schützenfest.
Anzeige

Die Kracher auf dem Festplatz werden schon aus der Ferne deutlich zu sehen sein: Das Fahrgeschäft Konga ist 45 Meter hoch. „Es ist eine große Schaukel, die sich dreht und mit der man trotzdem sanft fliegt“, verspricht Dominik Hertrich vom Betreiber Küchenmeister. Weitere Highlights sind die Riesen-Achterbahn „Die wilde Maus“, die 60 Meter hohe „Gladiator“-Schaukel, der 50 Meter hohe Star Flyer und der wilde „Avenger“. „In Wolfsburg gibt es viele junge Menschen“, so Peter Vorlop, Mitorganisator des Schützen- und Volksfestes. „Wilde Fahrgeschäfte kommen gut an.

Aber natürlich gibt es auch ruhigere Angebote für Familien.“ Insgesamt sind über 100 Aussteller beim Rummel dabei.

Auch das Programm im Festzelt kann sich sehen lassen, vor allem an Himmelfahrt (14. Mai): „Dann treten Captain Cook und die singenden Saxophone sowie das Stadtwerke-Orchester auf“, sagt Rolf Wolters. Auch Steinsberger und Allertaler sind wieder mit dabei. Der Zapfenstreich findet am Rathaus statt (Stadtwerke-Orchester und Musikzug von Rot-Weiß Schöningen). Auch die Lichtspiele „Aller in Flammen“ gibt es wieder - nur noch spektakulärer.

bis

Nach der Sanierung der Schlosskreuzung gehen die Bauarbeiten an der B 188 in Richtung Vorsfelde weiter. Als nächster Abschnitt ist der Bereich zwischen der Allerbrücke vor der Badeland-Kreuzung und dem Wolfsburger Ortsausgang an der Reihe.

06.01.2015

Wolfsburg. Einbruch in Detmerode, Einbruchversuch und Vandalismus in Reislingen-Südwest. Unbekannte sind in die AWO-Kita in Detmerode eingestiegen und haben eine Kleingeldkasse gestohlen. In Reislingen scheiterte der Einbruchversuch in die Käferschule.

06.01.2015

Dieser Besuch hat Tradition im Rathaus: Sternsinger aus den katholischen Gemeinden St. Heinrich/St. Joseph, St. Christophorus und St. Marien in Fallersleben kamen gestern in die Bürgerhalle, sangen Lieder und sammelten Spenden für arme Kinder in der Welt. Außerdem schrieben sie den Segen an die Bürotür von Oberbürgermeister Klaus Mohrs.

08.01.2015
Anzeige