Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Riesenspiel: 3600 Fans sehen 2:2 zwischen Deutschland und Ghana

Wolfsburg Riesenspiel: 3600 Fans sehen 2:2 zwischen Deutschland und Ghana

Was für ein Spiel! Beim Public Viewing des Fußball-WM-Spiels Deutschland gegen Ghana erlebten die Zuschauer am Samstagabend ein Wechselbad der Gefühle. Tor! Gegentor! Riesenchance! Gehalten! Am Ende stand‘s 2:2. Auf dem Hollerplatz fieberten 2500 Wolfsburger mit, im Biergarten am Hallenbad noch einmal 1100 Fans.

Voriger Artikel
Strohballen brannten
Nächster Artikel
Varieté und Clowns: Training für die Lachmuskeln

Aufregendes Spiel, tolle Stimmung: 2500 Fans fieberten auf dem Hollerplatz, 1100 im Hallenbad-Biergarten (Bild) mit.

Quelle: Photowerk (gg)

Mit dem Anpfiff gab‘s gleich mal eine Dusche; der Platzregen konnte die Stimmung auf dem Hollerplatz aber nur für wenige Minuten abkühlen. Denn die Partie hatte es bis zur letzten Minute in sich. Zu Beginn glaubten die meisten Wolfsburger noch an einen sicheren deutschen Sieg. „Ghana ist ein starker Gegner, aber Deutschland gewinnt 2:0“, war sich Andreas Klennecke (34) sicher. Recht behielt er nur mit der Stärke des Gegners. Als die Mannschaften torlos in die Halbzeitpause gingen, zweifelten die ersten Besucher beim Public Viewing. „Vielleicht wird‘s noch was“, hoffte Annabelle Meyer (19).

In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer dann einen offenen Schlagabtausch mit Chancen und Fehlern auf beiden Seiten - und mit insgesamt vier Toren. „Ein geiles Spiel, auch wenn es nur unentschieden war - beim Public Viewing gegen die USA bin ich wieder hier“, sagte Jonas Simon (23).

Foto: Boris Baschin, Hollerplatz, Public Viewing, Italien, Costa Rica, Fußball, WM, Weltmeisterschaft,

Zur Bildergalerie

Die beste Sicht hatte übrigens eine Hochzeitsgesellschaft vom Balkon des Kunstmuseums aus. Zum Ende der Partie wurden dort oben einige Bengalos abgebrannt - und die 2500 Zuschauer jubelten nicht den Fußballern, sondern dem Brautpaar zu.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg