Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Riesenfalter und Tiefseemuschel
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Riesenfalter und Tiefseemuschel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 13.09.2015
Nachtfalter, Muscheln und Krebse: Die Insekten- und Mineralienausstellung fand zum 45. Mal im CongressPark statt. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Schnecken, Muscheln, Schmetterlinge, Käfer: Bei den Ausstellern aus ganz Deutschland konnten die Besucher der Ausstellung nicht nur gucken, sondern sich auch ein Präparat für daheim kaufen.

Auf den Tischen und in den Schaukästen befanden sich in erster Linie exotische Exemplare, die nicht in Europa heimisch sind. Zum Angebot gehörten zum Beispiel der thailändische Atlasspinner sowie der philippinische Seidenspinner, die zu den größten Nachtfaltern überhaupt zählen. „Sie sind zwar riesig, werden aber nur wenige Tage alt, da sie keine Nahrung aufnehmen können“, erklärte Aussteller und Züchter Ulrich Paukstadt.

Schneckenmuscheln mit einem halben Meter Länge und Fossilien wie der Nautilus gehörten ebenfalls zu den Ausstellungsstücken. „Besonders die Kinder sind bei uns immer wieder begeistert von all den Stücken“, freute sich Martin Nowotschyn von der Entomologischen Arbeitsgruppe. Das bestätigte der siebenjährige Laines Nöcker: „Ich sammele auch selber Fossilien, und die Pfeilschwanzkrebse finde ich bei der Ausstellung besonders interessant“, sagte er.

dn

TV-Stars in der City-Galerie: Bella Garcia, Mitglied der aktuellen „Popstars“-Jury, wird am Freitag, 18. September, ab 16 Uhr Autogramme in dem Einkaufscenter geben. Unterstützung erhält die charismatische Tänzerin von dem Breakdance-Duo Tom2Rock.

13.09.2015

Wolfsburg. Am Sonntag fällt der Startschuss für den Wolfsburg Marathon. Die zehnte Auflage, die unter dem Motto „Wolfsburg hat einen Lauf“ steht, bricht schon im Vorfeld Rekorde.

14.09.2015

Gegen den 27-jährigen Wolfsburger Bilel T. läuft ein Verfahren wegen Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat: Er war in Syrien im Kampfgebiet der Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Seit seiner Rückkehr ist er im Visier der Ermittlungsbehörden.

11.09.2015
Anzeige