Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Riesen-Golf enthüllt: Das neue Wahrzeichen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Riesen-Golf enthüllt: Das neue Wahrzeichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 27.05.2015
Festakt: Die Golf-Skulptur wurde gestern nahe des Burgwall-Centers enthüllt. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

„Es ist ein fantastisches Geschenk mit Symbolcharakter“, bedankte sich Mohrs bei Herrmann, der die Skulptur als „Zeichen der Verbundenheit zwischen Fabrik und Stadt“, bezeichnete. „Der Golf ist die Existenzgrundlage Wolfsburgs“, betonte der Oberbürgermeister. Der GTI stehe dabei für Jugend und Dynamik. Mohrs wünschte sich, dass auch Schulen und Kindergärten den XXL-Golf als Ausflugsziel wählen. Die „Schmuddelkinder“ der Johannes-Kita machten gestern den Anfang. Erzieherinnen aus städtischen Kitas waren auch da: Sie nutzten die Veranstaltung, zu der Radio- und TV-Teams kamen, um in Verdi-Westen für bessere Bezahlung zu protestieren - allerdings ohne den Festakt zu stören. Das VW-Philharmonic-Orchestra begleitete die Zeremonie mit einem Stück, das Schlagzeuger Sebastian König komponiert hatte. „Wir nennen es Golf-Fanfare“, so Orchesterleiter Claus Broecker.

Adam Ciemniak (Ortsbürgermeister Mitte-West) wünscht sich am Kunstwerk einen Parkplatz für Touristen, die anhalten, um sich mit dem Golf fotografieren zu lassen. „Wir werden das prüfen“, so Stadtbaurätin Monika Thomas. In den nächsten Tagen werden Lichter montiert, die den weißen Riesen-Golf nachts sichtbar machen sollen. Dass er so weiß bleibt, wagten einige Zuschauer gestern zu bezweifeln: Die Skulptur sei eine Einladung für Sprayer, fürchteten viele.

amü

Seit Jahren steht der Themenpark Landleben in Kästorf leer. Diese Tatsache nutzten Einbrecher für einen Diebeszug durch so ziemlich alle Gebäude der weitläufigen Anlage. Dabei richteten sie gewaltigen Schaden an. Zur Beute gehören zwei Wärmepumpen und sogar Strandkörbe.

27.05.2015

Um die Gefahr durch Salafisten in Wolfsburg und Umgebung ging es gestern in einer gemeinsamen Sitzung der Ausschüsse für Jugendhilfe, Migration und Integration sowie Schule. Daniela Schlicht vom Verfassungsschutz berichtete hierbei von der aktuellen Situation.

26.05.2015

Almke. Riesenrummel auf dem Jugendzeltplatz in Almke. Rund 1000 Pfadfinder schlugen am Wochenende beim Landespfingstlager ihre Zelte auf. Auch zahlreiche Vertreter aus Politik und Verwaltung kamen vorbei: Unter anderem richtete Oberbürgermeister Klaus Mohrs einige Worte an die Teilnehmer.

26.05.2015
Anzeige