Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Richtfest im Goethepark: 68 neue Wohnungen

Wolfsburg Richtfest im Goethepark: 68 neue Wohnungen

Wolfsburg. Als „wichtigen Mosaikstein“ in der Wolfsburger Wohnbauoffensive hat Neuland-Geschäftsführer Hans-Dieter Brandt das Neubauvorhaben im Goethepark bezeichnet. Am Montag fand dort das Richtfest für die 68 neuen Wohnungen statt.

Voriger Artikel
Zwei Männer im erbitterten Wortduell
Nächster Artikel
700 Besucher feierten Abschied vom Tao

Wichtiger Mosaikstein: Das Richtfest für das Bauprojekt Goethepark ging gestern feierlich über die Bühne. Bis 2017 entstehen hier insgesamt 68 Wohnungen.

Quelle: Boris Baschin

Brandt erinnerte wie Ortsbürgermeister Detlef Conradt und die Neuland-Aufsichtsratsvorsitzende Immacolata Glosemeyer an den „etwas holperigen Start“ mit Bürgerprotesten gegen das Projekt, das sich allerdings als absolut richtig im Zuge der Lückenbebauung erwiesen habe. „Viel mehr mitten drin im Zentrum und dennoch im Grünen geht nicht.“ Glosemeyer versicherte, auch die bisherigen Mieter erlebten eine Aufwertung des Quartiers, und versprach: „Der Goethepark wird wieder hergerichtet“ - allerdings natürlich kleiner als zuvor.

Oberbürgermeister Klaus Mohrs lobte die Neuland für gewaltige Neubau-Pensum, das die Gesellschaft zurzeit absolviert, „und das in einer großen Bandbreite.“ Wolfsburg brauche Wohnraum für alle - und damit diese sowohl qualitativ wie auch preislich über dem Standard liegenden Wohnungen mit Quadratmeter-Mietpreisen von bis zu 11,50 Euro: „An anderer Stelle wird auch preiswerter Wohnraum geschaffen.“

Nach dem Richtspruch fand neben den Neubauten ein Grillfest unter Beteiligung vieler (Alt-)Nachbarn und künftiger Mieter statt. „Wir sitzen zusammen, feiern und grillen“, freute sich Glosemeyer: „Genau das ist das Konzept dieser Höfe.“

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang