Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Richtfest am Nordkopf-Tower

Wolfsburg Richtfest am Nordkopf-Tower

Innenstadt. Der Nordkopf nimmt Gestalt an. Vor einem Jahr war Grundsteinlegung für den „Nordkopf-Tower“ zwischen Phaeno und DOW, am Donnerstag fand das Richtfest statt. Und in einem Jahr soll die neue Kunden- und Verwaltungszentrale von Stadtwerken und LSW fertig sein.

Voriger Artikel
„Viele haben Anspruch auf Sozialwohnungen“
Nächster Artikel
Verwaltungsstellen-Sanierung ist fast beendet

Richtfest am Nordkopf-Tower: In einem Jahr soll das markante Gebäude fertig sein und neuer Hauptsitz für LSW und Stadtwerke werden.

Quelle: Boris Baschin

Das neue zehnstöckige Haus sei insbesondere an dieser markanten Stelle Sinnbild für die Entwicklung in Wolfsburg, sagte Oberbürgermeister Klaus Mohrs. Einerseits für die wachsende Urbanität vor dem Bahnhof, zum anderen auch für den Optimismus in der Stadt. Damit spielte er auf die VW-Krise an - in Wolfsburg gehe es aber aus solchen Krisen „umso schneller auch wieder nach oben.“

Und, ganz wichtig für den Oberbürgermeister: Der Tower sei Sinnbild für das „Zusammen- und Hochwachsen“ von Stadtwerken und LSW. Zweier kommunaler Unternehmen, die ein immens wichtiger Partner beim Ausbau der Smart City seien: „Wir wollen in fünf Jahren über die komplette Infrastruktur für Glasfaser und WLAN verfügen und sind bereit, Geld rein zu stecken, um Geld zu verdienen.“

Stadtwerke-Aufsichtsratschef Hans-Georg Bachmann erinnerte an den langen Weg seit 2008 bis zum jetzigen Architektenentwurf für den Tower: „Der ist auch städtebaulich mehr als ansprechend.“ Und inhaltlich wichtig, wie Dr. Frank Kästner und Sybille Schönbach als Stadtwerke- und LSW-Chefs erklärten: Hier erhalte der Kunde künftig alle Leistungen beider Unternehmen an einem Ort.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016