Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Resonanz auf die WAZ-Initiative ist enorm
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Resonanz auf die WAZ-Initiative ist enorm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 14.04.2018
Ob Essenausgabe bei der Tafel oder Hilfe bei der Blutspende: Die WAZ-Initiative „Gemeinsam helfen“ will gemeinnützige Arbeit stärker in den Fokus rücken – die erste Resonanz auf die Hilfsaktion ist bereits enorm. Quelle: DPA
Anzeige
Wolfsburg

 In der vergangenen Woche ist die Hilfsaktion, die von der Volksbank BraWo und deren gemeinnütziger Tochtergesellschaft, dem Engagementzentrum, unterstützt wird, gestartet. Und die Resonanz war bereits enorm.

Schon kurz nach dem ersten Aufruf in der WAZ in der vergangenen Woche gab es zahlreiche interessierte Anfragen und erste Bewerbungen. „Darüber freuen wir uns natürlich riesig“, sagt Gordon Firl, Geschäftsführer der Madsack Mediengesellschaft Ostniedersachsen, zu der auch die WAZ gehört. Schließlich sei es Ziel, das Ehrenamt und die vielen fleißigen Akteure und Helfer, die oft „heimlich, still und leise“ fast im Verborgenen tätig sind, um in Not geratenen Frauen, Männern und Kindern oder auch ganzen Familien zur Seite zu stehen, stärker in den Fokus zu rücken. Denn sie seien ein wichtiger Bestandteil der sozialen Infrastruktur.

„Gemeinsam helfen“: Claudia Kayser, Volksbank Direktorin, und Gordon Firl, Geschäftsführer der Madsack Mediengesellschaft Ostniedersachsen, freuen sich gemeinsam auf die Initiative. Quelle: Boris Baschin

Daher sind auch weiterhin alle gemeinnützigen Organisationen, Vereine, Initiativen und Einzelpersonen in und um Wolfsburg aufgerufen, sich bei der WAZ mit einem laufenden gemeinnützigen Projekt zu bewerben. In der Sonderbeilage am 9. Juni werden alle Teilnehmer samt der entsprechenden Projekte ausführlich vorgestellt. Im Anschluss erfolgt eine Telefonaktion, in der Wolfsburger Bürgerinnen und Bürger darüber entscheiden können, welches Projekt ihnen besonders gefällt und entsprechend ausgezeichnet werden soll. Zudem wird der Großteil der Projekte noch einmal extra auf der Crowdfunding-Plattform des EngagementZentrums www.gemeinsam-fuer-gemeinwohl.de und der Internetseite www.engagementzentrum.de vorgestellt, um Interessenten die Möglichkeit zu bieten, auf direktem Weg online für vorgestellte Projekte zu spenden.

Auszeichnung beim Stadtgeburtstag

Zum Abschluss der Aktion werden die Projekte, die in der Abstimmung die meisten Stimmen gesammelt haben, im Rahmen der 80-Jahr-Feier der Stadt Wolfsburg am 30. Juni mit besonderen Preisen ausgezeichnet. So erhält der Erstplatzierte 2500 Euro, der zweite Platz wird mit 1500 Euro und der dritte Platz mit 1000 Euro belohnt. Alle weiteren Platzierungen werden ebenfalls mit einem Geldpreis ausgezeichnet. Zudem erfolgt in einer zweiten WAZ-Sonderbeilage noch einmal die Vorstellung der Siegerprojekte. Also, nutzen Sie die Chance und machen Sie mit bei der großen Initiative „Gemeinsam helfen“.

Von Melanie Stallmann

Es war eher eine Land-Unter-Partie als eine Landpartie, aber Aussteller und Besucher der Gartenmesse ließen sich am zweiten Tag durchs Wetter nicht schrecken. Die WAZ sprach mit Anbietern und machte sich auf die Suche nach Unternehmen aus der Region.

14.04.2018

Seit Mitte der Woche stehen die Schilder. Damit gilt ab sofort das Nachtfahrverbot für Lastwagen auf dem Stralsunder Ring in Westhagen. Zwischen 22 und 6 Uhr ist die Strecke damit für Brummis und alle Fahrzeuge, die schwerer als siebeneinhalb Tonnen sind, tabu.

16.04.2018

Auf der Landesstraße 290 zwischen Reislingen und Nordsteimke sind am Freitagmorgen zwei Autos frontal zusammengestoßen. Warum der schlimme Unfall passierte, muss jetzt die Polizei herausfinden.

13.04.2018
Anzeige