Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Rentnerinnen reingelegt – Zeugen gesucht

Polizei schnappt Trickdieb (50) Rentnerinnen reingelegt – Zeugen gesucht

Die Polizei hat einem dreisten Trickdieb vorläufig das Handwerk gelegt. Eine Zeugin gab den entscheidenden Tipp, nach kurzer Flucht nahmen Beamte den 50-Jährigen gestern am Rabenberg fest. In seiner Tasche: mehrere 100-Euro-Scheine – vermutlich die Beute aus einem Diebstahl.

Voriger Artikel
Autostadt-Besucher begeistert: „Programm war phantastisch“
Nächster Artikel
Lenas Triumph: Wolfsburg fieberte am Fernseher mit

Rentnerinnen reingelegt: Die Polizei nahm gestern einen dreisten Trickbetrüger fest.

Mit dem Enkeltrick versuchte der Mann in mindestens drei Fällen, Rentner um ihr Erspartes zu bringen. Dreiste Masche: Der Betrüger gab jeweils vor, ein Verwandter zu sein, und gelangte so in die Wohnungen der Opfer. Anschließend durchsuchte er Wohn- und Schlafzimmer nach Bargeld.
Einer Frau aus der Rabenbergstraße, bei der ein Diebstahlversuch im April gescheitert war, fiel der Mann gestern auf, als er in einen Nachbareingang ging. Ihre Enkelin alarmierte die Polizei. Beamte entdeckten den Mann wenig später – er versuchte zunächst, mit seinem Fahrrad zu flüchten, stürzte aber und wurde vorübergehend festgenommen.
Die Ermittler suchen jetzt weitere Opfer. Der Täter ist 50 Jahre alt, 1,77 Meter groß, schlank, hat dunkle kurze Haare. Er trug eine graue Jacke, blaue Jeans und ein Basecap. Hinweise unter Telefon 05361/46460.

seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr