Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Rentnerin bestohlen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Rentnerin bestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 08.12.2014
Anzeige

Wegen Computerbetrug wurden zwei Frauen (37 und 49 Jahre alt) vom Amtsgericht lediglich verwarnt und zu Geldstrafen auf Bewährung verurteilt.

Beide Angeklagten waren nicht vorbestraft, ihr betagtes Opfer kannten sie seit vielen Jahren, kümmerten sich um die Frau, machten mit ihr Besorgungen. Unter anderem bei der Bank, und so nahm das Unheil seinen Lauf. Als die beiden Frauen klamm waren, kamen sie auf die ganz schlechte Idee, sich mit der EC-Karte und PIN des Opfers über die Runden zu helfen. Zweimal hoben sie am Geldautomaten der City-Galerie ab - 495 Euro und 240 Euro.

Was für die beiden Frauen sprach: Sofort nach dem Auffliegen des Betrugs hatten sie das Geld zurück gezahlt, mit ihrem Opfer haben sie weiterhin regelmäßigen Kontakt. Glück für die Angeklagten ist auch, dass sie bisher völlig unbescholten waren und den Schaden reguliert hatten. Es blieb bei einer Verwarnung und Geldstrafen über 800 und 600 Euro auf Bewährung.

fra

Jung, dynamisch und familienfreundlich! Wolfsburg schneidet bei einem aktuellen Ranking der „Wirtschaftswoche“ beim Thema Familienfreundlichkeit gut ab. Die VW-Stadt belegt als beste Industriestadt den sechsten Platz.

08.12.2014

Es hat doch noch geklappt: Nach viermonatiger Bauzeit sind die Rutschen im Badeland ab heute wieder freigegeben - zuletzt hatte es bei der Freigabe Verzögerungen gegeben (WAZ berichtete).

24.07.2015

Ein Autofahrer überfährt auf der Heinrich-Nordhoff-Straße einen Wolf, der bei dem Unfall getötet wurde - diese Meldung verbreitete sich gestern wie ein Lauffeuer im Internet. Am Ende war‘s aber wohl doch ein Wildschwein...

05.12.2014
Anzeige