Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Religionen: Ausstellung im Rathaus eröffnet
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Religionen: Ausstellung im Rathaus eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 18.01.2016
"Religramme - Gesichter der Religionen": Bei der Eröffnung sprach auch Oberbürgermeister Klaus Mohrs (r.) Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

Das Konzept: 20 Frauen und Männer - darunter die beiden Wolfsburger Dimitri Tukuser und Mohamad Nehman - ließen sich und ihre religiösen Überzeugungen in Interviewform porträtieren. Ihre Porträts sind auf Säulen in der Bürgerhalle sowie auf der Internetplattform Instagram zu sehen. „Über Instagram kann man auch persönlich Kontakt zu den Porträtierten aufnehmen“, betonte Gunnar Schulz-Achelis, Sprecher der Landeskirche. Wie wichtig persönlicher Kontakt ist, hob auch Landesbischof Ralf Meister hervor: „Gerade jetzt ist es an der Zeit, sich besser kennen zu lernen.“ Ausstellungsleiter Professor Wolfgang Reinbold ergänzte: „Und die Unterschiedlichkeit der Religionen und deren Gläubigen zu respektieren.“

Viel Applaus erntete Kultusministerin Frauke Heiligenstadt, als sie bekannte: „Extra wegen dieser Ausstellung habe ich mich bei Instagram eingeloggt.“ Für sie „keine Selbstverständlichkeit.“ Oberbürgermeister Klaus Mohrs ist froh, dass die Wanderausstellung in Wolfsburg startet: „Die Nazis wollten hier die erste Stadt ohne Religionen errichten. Deswegen sind uns heute alle Religionen willkommen.“

Die Ausstellung ist drei bis vier Wochen lang während der Rathaus-Öffnungszeiten zu sehen. Der nächste Ort steht noch nicht fest. Infos unter www.gesichter-der-religionen.de.

bis

Bei zwei Einbrüchen am Wochenende in Reislingen und im Stadtteil Laagberg erbeuteten Täter jeweils diverse Schmuckstücke von noch unbekanntem Wert. Die Täter nutzten in beiden Fällen die Abwesenheit der Bewohner und konnten nach ihrer Tat unerkannt entkommen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

18.01.2016

Wolfsburg im Schnee! Die weiße Pracht machte den Autofahrern am Wochenende das Leben schwer, die Polizei registrierte dutzende Unfälle, am späten Samstagnachmittag musste die WVG erneut zwei Buslinien einstellen.

17.01.2016

Wolfsburg. Nachdem Sprayer ins frisch sanierte Theater eingebrochen sind und Kellerräume mit Schmierereien verunstaltet haben, ermittelt die Polizei. Gesucht wird ein dritter Komplize, zwei Jugendliche (17 und 21) konnten Mitarbeiter eines Wachdienstes auf frischer Tat stellen und der Polizei übergeben (WAZ berichtete). Beide sind polizeibekannt.

17.01.2016
Anzeige