Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Rekord-Ölspur: 90 Helfer neun Stunden im Einsatz

Wolfsburg Rekord-Ölspur: 90 Helfer neun Stunden im Einsatz

Eine Rekord-Ölspur hielt die Wolfsburger Feuerwehr am Samstag stundenlang in Atem! 90 Einsatzkräfte waren den gesamten Tag damit beschäftigt, so gut wie alle Wolfsburger Hauptstraßen, auch in den Ortsteilen, von dem schmierigen Film zu befreien. „Einen Ölspur-Einsatz in dieser Größe hatten wir noch nie“, sagt Andreas Hufschmidt vom Einsatzleitdienst.

Voriger Artikel
Böller gezündet: 96-Fan im Koma!
Nächster Artikel
Noah Becker im Rizz: „Stimmung ist super“

Stundenlang in ganz Wolfsburg im Einsatz: Eine Rekord-Ölspur hielt zehn Ortsfeuerwehren und die Berufsfeuerwehr auf Trab.

Quelle: Photowerk (bb)

Es begann ganz harmlos am Morgen gegen 9 Uhr mit einer Ölspur in der Innenstadt: Es rückten Kräfte der Berufsfeuerwehr mit dem so genannten Öltiger aus. Doch was so banal anfing, entpuppte sich als riesige Sauerei im gesamten Stadtgebiet: Auf dutzenden Straßen hatte sich der Ölfilm gelegt, betroffen waren auch die Ortsteile Fallersleben, Hattorf, Heiligendorf und Vorfelde.

Die Berufsfeuerwehr brauchte Verstärkung: Und so streuten auch Freiwillige der Feuerwehren Reislingen, Heiligendorf, Barnstorf, Ehmen, Fallersleben, Sülfeld, Mörse, Kästorf, Wendschott und Warmenau die Straßen ab. Insgesamt wurde 200 Sack Ölbindemittel verbraucht - das sind rund vier Tonnern Streugut! „Das ist sehr viel“, sagt Hufschmidt. Der Einsatz war erst gegen 18 Uhr, neun Stunden später, beendet.

Der Verursacher ist und bleibt unbekannt: Zunächst geriet ein Linienbus unter Verdacht, dann ein Streufahrzeug, „aber die WVG hatte alle ihre Wagen untersucht und keine Schäden gefunden“, so Hufschmidt.

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände