Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Rekord-Ölspur: 90 Helfer neun Stunden im Einsatz
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Rekord-Ölspur: 90 Helfer neun Stunden im Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 26.01.2014
Stundenlang in ganz Wolfsburg im Einsatz: Eine Rekord-Ölspur hielt zehn Ortsfeuerwehren und die Berufsfeuerwehr auf Trab. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Es begann ganz harmlos am Morgen gegen 9 Uhr mit einer Ölspur in der Innenstadt: Es rückten Kräfte der Berufsfeuerwehr mit dem so genannten Öltiger aus. Doch was so banal anfing, entpuppte sich als riesige Sauerei im gesamten Stadtgebiet: Auf dutzenden Straßen hatte sich der Ölfilm gelegt, betroffen waren auch die Ortsteile Fallersleben, Hattorf, Heiligendorf und Vorfelde.

Die Berufsfeuerwehr brauchte Verstärkung: Und so streuten auch Freiwillige der Feuerwehren Reislingen, Heiligendorf, Barnstorf, Ehmen, Fallersleben, Sülfeld, Mörse, Kästorf, Wendschott und Warmenau die Straßen ab. Insgesamt wurde 200 Sack Ölbindemittel verbraucht - das sind rund vier Tonnern Streugut! „Das ist sehr viel“, sagt Hufschmidt. Der Einsatz war erst gegen 18 Uhr, neun Stunden später, beendet.

Der Verursacher ist und bleibt unbekannt: Zunächst geriet ein Linienbus unter Verdacht, dann ein Streufahrzeug, „aber die WVG hatte alle ihre Wagen untersucht und keine Schäden gefunden“, so Hufschmidt.

jes

Anzeige