Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Reitbahn: Rentier-Gehege und Riesenschlangen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Reitbahn: Rentier-Gehege und Riesenschlangen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 31.07.2015
Die Reitbahn Frank steht am Schillerteich: Es gibt ein neues Rentiergehege und Riesenschlangen. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

„Es gefällt ihnen gut“, freut sich Junior-Chef Bill Frank. Deshalb sei auch er glücklich. Er mag alle seine Tiere, aber die Rentiere sind ihm ganz besonders ans Herz gewachsen - vor allem Nesthäkchen Ines. Anfang Juni kam das Rentierbaby zur Welt und Bill Frank war der Geburtshelfer. „Das war sehr aufregend“, sagt er. Ines hat sich prächtig entwickelt: Sie ist schon über 50 Zentimeter groß, bringt 15 Kilogramm auf die Waage und ist voll integriert in der Herde. Die sieht, bis auf Jungtier Ines, zurzeit etwas seltsam aus. Der Grund: Die erwachsenen Rentiere wechseln gerade ihr Fell.

Auch Känguru Paul fühlt sich in seiner Herde wohl. Bei einem Gewitter büxte er kürzlich in Reislingen-Südwest aus (WAZ berichtete), erst nach einem Tag konnte ihn Familie Frank wieder einfangen. „Er geriet durch das Unwetter in Panik und sprang über den eingestürzten Gehegezaun“, erklärt Bill Frank. So ganz allein ohne die Herde bekam das Känguru Angst und irrte durch Reislingen-Südwest. Jetzt ist Paul wieder zu Hause und alles ist gut.

Neu bei der Reitbahn sind drei Riesenschlangen (zwei Albinos und eine Teppichpython), die Franks Sohn Marwin holte. Die Schlangen sind erst kurze Zeit da, aber Bill Frank kann mit ihnen schon bei seiner Fakir-Show auftreten: „Wenn sie merken, dass sie keinem Stress ausgesetzt sind, fühlen sie sich wohl und machen bei den Auftritten mit.“

Mit dem Wetter hatte die Reitbahn bislang Pech. Mega-Hitze, Gewitter und Sturm sorgten hin und wieder für Probleme - aber noch ist die Sommersaison für die Reitbahn Frank ja nicht zu Ende.

syt

Der neue Familienwegweiser der Stadt ist da. Seit gestern liegt die dritte Auflage der Informationsbroschüre im Rathaus und der Tourist-Info aus.

30.07.2015

Die beiden Wolfsburger René Krebs und René Eichenlaub kommen ins Fernsehen. Die Musiker der Band R2 sind am Freitag, 14. August, um 18 Uhr in der Doku-Serie „Mieten, kaufen, wohnen“ bei VOX zu sehen.

02.08.2015

Die Flüchtlingszahlen in Wolfsburg steigen. Mittlerweile sind es rund 1000 Menschen, die Asyl in der VW-Stadt suchen. Allein in diesem Jahr kamen bislang 526 Flüchtlinge.

30.07.2015
Anzeige