Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Reislinger Markt: Treffen mit Mohrs
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Reislinger Markt: Treffen mit Mohrs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 11.06.2016
Baustellen-Ärger am Reislinger Markt: Um gemeinsam nach Lösungen zu suchen, trifft sich OB Klaus Mohrs mit den betroffenen Geschäftsleuten. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige

Die Baustelle der LSW, die Leitungen für die neuen Baugebiete Hellwinkel und Steimker Berg verlegt, macht viel Ärger: Es gibt kaum Parkplätze, bald soll der gesamte Marktplatz gesperrt werden, Kunden und Lieferfahrzeugen gelangen kaum zu den Läden. Die Gewerbetreibenden klagen über Umsatzeinbußen bis zu 50 Prozent (WAZ berichtete).

Auf das Gespräch mit Klaus Mohrs setzten die Anlieger jetzt ihre Hoffnung. Reiner Brandt (Kiosk Manderscheidt): „Dass Herr Mohrs mit uns spricht, verbuchen wir als kleinen Erfolg. Aber schließlich steht die Stadt hier auch in der Verantwortung.“ Sascha Bergsträsser (Bären-Apotheke) wünscht sich Lösungen: „Wir verstehen, dass gebaut werden muss. Und vermutlich lässt sich eine Sperrung des Reislinger Marktes nicht verhindern, aber vielleicht gibt es zumindest Alternativen.“ Er denkt an schräge Parktaschen entlang der Geschäfte an der Reislinger Straße.

Das Treffen mit Mohrs und den Anliegern des Reislinger Marktes findet am Mittwoch, 15. Juni, um 18 Uhr im Vereinsheim der Kleingartenanlage Am Schäferbusch statt.

jes

Am Sonntagabend wird‘s spannend: Bei der Fußball-Europameisterschaft trifft Deutschland auf seinen ersten Gegner Ukraine (21 Uhr). Wie die Chancen der Nationalelf in dem Turnier sind, wie weit sie kommen und ob die Chance besteht, Europameister zu werden, fragte die WAZ prominente Wolfsburger.

13.06.2016

Wolfsburg. Im Quartier des Baugebietes Wohnen am Stadtwald soll ein grüner Platz entstehen, der für die Menschen an dieser Stelle als Treffpunkt dient und zum Verweilen einlädt. Gebaut werden soll in dem Bereich außerdem ein Spielplatz.

10.06.2016

Wolfsburg. Gegen den 52 Jahre alten Mann, der am Donnerstagabend seine Freundin mit einem Messer niedergestochen haben soll, wurde am Freitag Haftbefehl erlassen. Die gute Nachricht: Das Opfer ist außer Lebensgefahr.

10.06.2016
Anzeige