Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Reh im Kanal? Suche erfolglos

Wolfaburg-Fallersleben Reh im Kanal? Suche erfolglos

Es klang wie ein dramatischer Rettungseinsatz - und entpuppte sich als Nullnummer. In Höhe Fallersleben hatte ein Zeuge am Samstagmorgen ein Reh gesehen, dass in den Mittellandkanal gefallen war. Die Feuerwehr fand allerdings keine Spur von dem Tier.

Voriger Artikel
Weihnachtsmarkt: Riesenstollen schmeckt den Wolfsburgern
Nächster Artikel
Unfall und glatte Straße: Langer Stau auf der Autobahn

Einsatz auf dem Kanal: Die Suche der Feuerwehr nach einem Reh in Not endete ohne Ergebnis.

Quelle: Photowerk (bb)

Gegen 9.30 Uhr hatte ein Spaziergänger der Polizei gemeldet, dass ein Reh ins eiskalte Wasser des Kanals geraten war. Eine gemischte Truppe aus Berufsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr Fallersleben eilte an den Kanal und machte sich auf die Suche nach dem Reh. Der Hinweisgeber war nicht mehr vor Ort. Mit einem Schlauchboot fuhren die Helfer den Kanal auf hunderten Metern ab - ohne Erfolg.

Nach einer halben Stunde brach die Feuerwehr die Aktion ohne Ergebnis ab. Vielleicht ist das Reh ertrunken. Wahrscheinlicher ist aber, dass es an der flachen Böschung schlicht wieder ans Ufer geklettert ist.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel