Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Regisseur John Badham schwärmt von Wolfsburg

Wolfsburg Regisseur John Badham schwärmt von Wolfsburg

Viel von der Stadt sah Hollywood-Regisseur John Badham bei seinem Kurzbesuch in Wolfsburg gestern nicht - aber es reichte, um einen Wunsch zu wecken: „Ich freue mich darauf, wiederzukommen und mehr Zeit hier zu verbringen. Man fühlt überall die Energie dieser Stadt“, schwärmte er.

Voriger Artikel
Kinder-Streich: Es gab gar keinen Kellerbrand
Nächster Artikel
MTV soll Reinigung zahlen: Lösung im Patte-Streit?

Gast in Wolfsburg: John Badham, Regisseur von „Nr. 5 lebt“ (kl. Foto), erhielt von Joachim Schingale (WMG) Willkommengeschenke.

Quelle: Britta Schulze

Der Regisseur von Kino-Erfolgen wie „Nr. 5 lebt“, „Saturday Night Fever“ und „War Games“ besuchte zusammen mit seiner Frau Julia die Autostadt und die Oskar-Kokoschka-Ausstellung im Kunstmuseum. Einen Abstecher ins Phaeno sagten sie kurzfristig ab. Die Hitze setzte ihnen nach dem Wochenend-Programm beim Cinestrange-Filmfestival in Braunschweig zu sehr zu.

Badham, 1939 in Wolfsburgs Partnerstadt Luton geboren, freute sich sehr über Gastgeschenke von Tour-Organisator Joachim Schingale (WMG) und steckte sich sofort einen Wolfs-Pin an den Hemdkragen, während er über den Einfluss Europas auf Hollywood plauderte. Dabei verriet er, dass er gerade an einer TV-Serie arbeitet, die auf den Science-Fiction-Film „12 Monkeys“ von Terry Gilliam aufbaut. Für das Science-Fiction-Genre würden sich auch Autostadt und VW-Werk als Kulissen sehr gut eignen, bemerkte er am Rande.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr