Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Reformationstruck ist in Wolfsburg angekommen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Reformationstruck ist in Wolfsburg angekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 05.12.2016
Prozession: Vom Reformationstruck auf dem Rathausplatz aus führte der Weg der Teilnehmer durch ein Lichtkunsttor Richtung Christuskirche. Quelle: Roland Hermstein
Wolfsburg

Vom Truck aus, in dem Superintendentin Prof. Hanna Löhmannsröben viele Interessierte begrüßte, führte eine feierliche Prozession durch ein Lichtkunsttor zur beleuchteten Christuskirche.

Wolfsburg beteiligt sich gemeinsam mit dem Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen an dem Projekt des „Europäischen Stationenweges“ der Evangelischen Kirche in Deutschland zum 500. Jubiläum der Reformation im kommenden Jahr. Der Stationenweg führt bis zum 20. Mai 2017 in 19 Ländern zu bedeutenden Orten der Reformation. Der Truck ist bis Mittwoch, 7. Dezember, vor Ort. Neben Wolfsburg werden unter anderem Rom, Dublin, London, Zürich und Riga angefahren.

Oberbürgermeister Klaus Mohrs sagte: „Ich bin dankbar und froh, dass wir Teil dieser einmaligen europaweiten Aktion sind. Die Rolle Wolfsburgs zu Zeiten der Reformation ist bedauerlicherweise wenig bekannt. So haben wir die Möglichkeit, eine weitere Facette unserer Stadt zu präsentieren.“

Rund um den Stationenweg wird es heute in Wolfsburg zahlreiche Veranstaltungen zum Thema Reformation geben. Unter anderem wird Wolfsburg offiziell bei einem Empfang im Rathaus zur Reformationsstadt ernannt. Grund für diese Ehrung sei die besondere Reformationsgeschichte der Region, sagte ein Sprecher der Gemeinschaft Europäischer Kirchen in Europa (GEKE). Derzeit tragen 75 Städte in 15 Ländern den Titel „Reformationsstadt Europas“.

Stadt Wolfsburg Partner unterzeichnen Absichtserklärung - Stadt und VW: Wolfsburg wird digitale Großstadt!

Die Stadt Wolfsburg steuert auf einen großen Umbruch zu. Im Rahmen ihres traditionellen Adventsgesprächs unterzeichneten die Stadt und der Volkswagen-Konzern am Montagabend im Schloss eine umfangreiche Absichtserklärung, deren Ziel nicht weniger ist, als Wolfsburg zur digitalen Großstadt auszubauen.

05.12.2016

Ein bewaffneter Räuber hat am Montagmorgen die Spielhalle in der Lessingstraße überfallen. Der Täter bedrohte eine Mitarbeiterin mit einem Messer und erbeutete eine geringe Bargeldsumme.

05.12.2016
Stadt Wolfsburg Konzert in der St. Raphael-Kirche - Weihnachtsmusical berührte 400 Zuhörer

„Weihnachten im Sternenhimmel“ hieß es am Sonntagabend in der St.-Raphael-Kirche in Detmerode. Das Weihnachtsmusical mit den Chören Laudate Dominum und Makrometik berührte die über 400 Besucher. Das Besondere: Die Weihnachtsgeschichte wurde aus Sicht der Sterne erzählt.

05.12.2016