Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Rechtsstreit: Centro Italiano geschlossen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Rechtsstreit: Centro Italiano geschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 08.10.2015
Die Küche bleibt vorerst kalt: Weil sich der Eigentümer der Immobilie und der letzte Pächter der Gastronomie im Rechtsstreit befinden, ist das Centro Italiano bis auf weiteres geschlossen. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

„Wir befinden uns in einem Dilemma“, erklärte Carmelo Civa, Vorsitzender des Centro-Fördervereins, gegenüber der WAZ. „Die Situation ärgert uns alle sehr, Vorstand und Mitglieder.“

Hintergrund der Entwicklung ist nach seinen Worten ein Streit zwischen dem Eigentümer der Immobilie und dem letzten Pächter der Gastronomie, der das Restaurant seit Juni nicht mehr bewirtschaftet. Der Hauseigentümer werfe dem Pächter vor, Schäden hinterlassen zu haben - mittlerweile seien Juristen und Gutachter mit dem Thema befasst. Und aus diesem Grunde sei es dem Förderverein auch nicht möglich, einen neuen Pächter einzusetzen.

Übergangsweise hatten die sieben Vorstandsmitglieder seit Juni dafür Sorge getragen, dass die Einrichtungen am Hasselbach täglich zumindest stundenweise öffnete. Das aber könne man ehrenamtlich auf Dauer nicht leisten, sagt Carmelo Civa, Ende September wurde das Centro vorerst komplett dicht gemacht. Nach seinen Worten arbeiten Förderverein und Stadt - die Stadt ist offizielle Pächterin des Hauses - „mit Hochdruck“ an einer Lösung. Wie und wann es weiter gehen könne, sei aber zurzeit völlig ungeklärt.

fra

Busfahren in Wolfsburg und der Region wird wieder teurer. Zum 1. Januar 2016 hebt die Verbundgesellschaft Region Braunschweig (VRB), zu der auch die WVG gehört, die Preise um durchschnittlich 2,4 Prozent an. Die letzte Erhöhung vor einem Jahr lag bei etwa zwei Prozent.

08.10.2015

Angesichts der Flüchtlingswelle bringt die Stadt Wolfsburg rund 100 Asylbewerber in der früheren Jugendwerkstatt in der Dieselstraße unter. Eigentlich wollte dort das THW seinen Neubau errichten. Doch dieses Projekt sei nur aufgeschoben, aber nicht aufgehoben, sagt die Verwaltung.

08.10.2015

Seit 40 Jahren gibt es die Immanuel-Gemeinde in Westhagen. Das feiert die Freie Evangelische Baptistengemeinde am Wochenende, 10. und 11. Oktober, mit einem Gemeindefest, Gottesdienst und Konzert.

11.10.2015
Anzeige