Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Real-Räuber: Fluchtfahrzeug gefunden

Wolfsburg-Nordsteimke Real-Räuber: Fluchtfahrzeug gefunden

Einen weiteren Fahndungserfolg verzeichnet die Polizei im Fall des Raubüberfalls auf einen Geldtransporter am vergangenen Montagmittag in Nordsteimke. Der dunkelblaue Ford Focus Kombi, mit dem die Täter geflohen waren, wurde jetzt in einem Waldstück gefunden.

Voriger Artikel
Einbrecher im Raum Wolfsburg aktiv
Nächster Artikel
Autoknacker hatten wenig Glück

Fluchtfahrzeug der Real-Räuber: Einen dunkelblauen Ford Focus ließen sie zwischen Groß Twülpstedt und Rümmer stehen.

Quelle: Polizei

Dort hatten drei maskierte und mit Schnellfeuergewehr und Panzerfaust bewaffnete Täter einen Geldtransporter überfallen. Die Täter versuchten Geld zu rauben und fingen hierzu den Beifahrer außerhalb des Fahrzeugs ab und bedrohten diesen mit einer Handfeuerwaffe. Der Fahrer des Sicherheitsunternehmens reagierte für die Täter unerwartet und flüchtete mit dem Geldtransporter vom Tatort, einem großen Supermarkt an der Hehlinger Straße. Daraufhin ließen die verdutzten Täter von dem Wachmann ab ergriffen die Flucht und fuhren mit einem dunkelbblauen Ford Focus Kombi mit Wolfsburger Kennzeichen davon.

Einen grünen Golf, mit dem die Täter gekommen waren, ließen sie zurück (Bild unten). Am Dienstagmittag wurde der dunkelblaue Ford Focus in dem Waldstück Knorrberg, zwischen den Ortschaften Groß Twülpstedt, Rümmer und Volkmarsdorf aufgefunden und sichergestellt (Bild oben).

Die Ermittler sind sich sicher, dass die Täter mit dem grünen VW Golf Variant und dem dunkelblauen Ford Focus Tage zuvor in der Gegend zwischen Groß Twülpstedt, Rümmer und Volkmarsdorf unterwegs gewesen sein müssen. Weiterhin haben die Räuber ein weiteres Fahrzeug in unmittelbarer Nähe des späteren Auffindeortes des dunkelblauen Ford Focus Kombi abgestellt, um mit diesem zu fliehen.

Die Beamten fragen nun, wem der dunkelgrüne VW Golf Variant und/oder der dunkelblaue Ford Focus Kombi in den Tagen oder Stunden vor der Tat am Montagmittag aufgefallen ist oder wer Angaben über ein möglicherweise drittes Fahrzeug machen kann, mit dem die drei Täter letztendlich geflüchtet sind.

Hinweise an die Polizei in Wolfsburg, Rufnummer  05361/4646-0 .

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg-Nordsteimke
Spurensicherung: Den grünen Golf ließen die Räuber am Montag am Tatort zurück.

Die Real-Räuber waren bewaffnet wie im Krieg: Die drei Männer, die am Montag einen Geldtransporter ausrauben wollten, hatten neben einem Schnellfeuergewehr auch eine Panzerfaust dabei! Offenbar hat die Bande mit der gleichen Masche schon in der ganzen Republik zugeschlagen. Derweil hat die Polizei den Fluchtwagen der Gangster gefunden.

mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016