Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Rauchbombe in der VW-Arena: VfL-Fans unschuldig

Wolfsburg Rauchbombe in der VW-Arena: VfL-Fans unschuldig

Volle Rehabilitation für drei Fußball-Fans des VfL. Sie mussten sich gestern vor dem Amtsgericht verantworten, weil sie angeblich Beihilfe zu einem gefährlichen Pyro-Vorfall geleistet haben sollten. Ende vom Lied: Die Staatsanwaltschaft zog alle Klagen komplett zurück.

Voriger Artikel
Startschuss: Morgen geht der Rummel los!
Nächster Artikel
Eichen sind wieder gesund

Rauchbombe beim Spiel gegen Frankfurt: Die Täter konnte die Polizei (r..) bis heute nicht ermitteln. Drei angeklagte VfL-Fans entpuppten sich als unschuldig.

Quelle: Sebastian Bisch

Was am 15. Dezember 2012 in der Singing Area in der VW-Arena passierte, war mehr als ungewöhnlich: Irgendjemand zündete im Heim-Fan-Block eine gigantische Rauchbombe - normalerweise wird Pyrotechnik nur in den jeweiligen Gästeblöcken abgebrannt. Fünf Besucher wurden verletzt, klagten über Hustenanfälle und Augenreizungen.

Der oder die Pyromanen wurden nicht ermittelt, stattdessen landeten eine Frau (23) und zwei Männer (32 und 42) wegen Körperverletzung auf der Anklagebank. Der Vorwurf: Sie hätten in Absprache mit den Zündlern ein Banner hochgehalten, so dass die Täter unerkannt die Rauchbombe anstecken konnten.

Je länger die Verhandlung dauerte, desto konstruierter erschien der Vorwurf. Natürlich, räumten sie ein, hätten sie das Banner weitergereicht und gehalten - das sei üblich so. In welcher Verbindung sie zu den unbekannten Tätern stehen sollen, blieb unklar. Die Wahrscheinlichkeit einer Verurteilung ging gegen Null, die Oberstaatsanwältin zog die Klagen zurück: „Gut möglich, dass hier drei völlig Unschuldige sitzen.“

Alle drei waren wegen des Ermittlungsverfahrens mit bundesweiten Stadionverboten belegt worden, gegen den 42-Jährigen läuft dies noch. Allerdings dürfte er gute Chancen haben, dass das demnächst aufgehoben wird.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016