Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Raubüberfall auf Lkw-Fahrer im Allerpark
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Raubüberfall auf Lkw-Fahrer im Allerpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 23.10.2015
Brutaler Überfall im Allerpark. Ein Lkw-Fahrer wurde ausgeraubt und erheblich verletzt. Quelle: Archiv
Anzeige

Die Beute habe einen Wert von über tausend Euro, so ein Beamter. Trotz sofortiger Fahndung konnte das Täterduo mit einem Auto entkommen.

Der aus Rumänien stammende 34-Jährige hatte seinen Sattelauflieger für die Nacht auf dem Schützenplatz abgestellt, als die Unbekannten plötzlich gegen 01.50 Uhr den zu diesem Zeitpunkt schlafenden Fahrer durch lautes Klopfen an das Führerhaus weckten, erläutert ein Beamter das Vorgehen der dreisten Räuber. Die Täter seien sofort in die  Fahrerkabine gestiegen und schlugen auf den Lkw-Fahrer ein. Hierbei erlitt der 34-Jährige erhebliche Kopfverletzungen, die im Anschluss stationär im Klinikum behandelt werden mussten. Mit der Beute flüchtete das Räuberduo.

Die Täter liefen nach ersten Zeugenangaben zunächst in Richtung  der Badeland-Kreuzung. Dort seien die beiden Räuber in den dunklen Wagen eines Komplizen zugestiegen. Die Limousine wurde in Richtung Schloß-Kreuzung gefahren. Während der Tat haben die südeuropäisch aussehenden Unbekannten ausnahmslos Englisch gesprochen.

Wahrscheinlich haben sich die Räuber bereits vor der Tat in der Nähe des Tatortes aufgehalten. Die Polizei hofft, dass sie hierbei von Zeugen beobachtet wurden.

Hinweise zu dem Raubüberfall bitte an die Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460.  

ots

Ein missglücktes Wendemanöver sorgte am Donnerstagmorgen dafür, dass es für einen WVG-Gelenkbus nicht mehr vor und nicht mehr zurück ging - ausgerechnet vor der eigenen Baustelle am Stadtwerke-Gebäude blieb der Bus der Linie 244 stecken. Ursache war ein technischer Schutzmechanismus, der auslöste.

23.10.2015

Sie waren müde, erschöpft, aber auch sehr glücklich endlich in Wolfsburg zu sein. Einige sagten noch ein schüchternes „Hello“. Zwei Busse mit rund 100 Flüchtlingen aus Syrien, Irak und Afghanistan kamen gestern Abend an der BBS II in der Dieselstraße an.

22.10.2015

Das Café Superleggera in der Fußgängerzone/Ecke Pestalozziallee wird nicht nur größer, Chef Rafael Kisiala und sein Team wollen künftig in den Abendstunden auch eine klassische Bar bieten. Offiziell eröffnet werden die neuen Räume im Piazetta-Eck am Samstag, 7. November.

22.10.2015
Anzeige