Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Raubüberfall: Fahndung mit Phantombildern
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Raubüberfall: Fahndung mit Phantombildern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 15.07.2014
Raubüberfall im Mai am Nordkopf: Die Polizei fahndet nach diesen beiden Männern. Quelle: Polizei
Anzeige

Der Überfall hatte sich bereits am 28. Mai am Nordkopf ereignet. Die beiden jungen Opfer hielten sich zunächst am Omnibusbahnhof auf und gingen dann durch einen Durchgang zwischen McDonald‘s und einem Mehrfamilienhaus zur Zollhausstraße. Dort forderte die Täter die Jugendlichen auf, ihnen ihre Wertgegenstände zu geben – sonst würden sie Schläge kassieren. Mit einem Smartphone, 50 Euro Bargeld und dem Fahrrad, das die Wolfsburger dabei hatten, flüchteten die Räuber in Richtung Rothenfelder Straße. Trotz sofortiger Fahndung entkamen die Täter.

Der kleinere, kompakte, etwa 25 bis 28 Jahre alte Täter ist 1,80 Meter groß, hatte einen Vollbart und trug eine schwarze Weste, eine schwarze Sweatjacke und eine dunkle Jeans. Der schlanke, etwa 20 Jahre alte Mittäter war knapp 1,90 Meter groß, hatte einen Oberlippen- und Kinnbart, trug eine Jeans, einen dunklen Pullover und eine Kapuzenjacke. Auffällig waren seine hellbraunen Wanderschuhe mit dicker Sohle. Bei dem gestohlenen Fahrrad handelt es sich um ein schwarzrotes Mountainbike der Marke Bergamont, Typ Platoon 4.0, mit einem weißen Sattel.

  • Hinweise an die Polizei unter Telefon 05361-46460.

seb

Dieser Text wurde aktualisiert!

Anzeige