Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Raubüberfall: „Aktenzeichen XY ...“ sucht Ex-Terroristen

Wolfsburg-Nordsteimke Raubüberfall: „Aktenzeichen XY ...“ sucht Ex-Terroristen

In der heutigen ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ...ungelöst“ (20.15 Uhr) wird nach den Ex-RAF-Terroristen gesucht, die nach Weihnachten auch in Wolfsburg/Nordsteimke einen Geldtransporter überfallen hatten. DNA-Spuren hatten den Weg zu den gesuchten RAF-Terroristen gewiesen.

Voriger Artikel
Raubüberfall in der Wolfsburger Fußgängerzone
Nächster Artikel
Wolfsburgerin flog mit der „Landshut“
Quelle: dpa

Die Ermittler wussten schon seit einigen Wochen, dass die nach einem gescheiterten Überfall auf einen Geldtransporter in Stuhr bei Bremen gesicherten DNA-Spuren zu drei gesuchten Ex-RAF-Terroristen gehören. Das sagte der Verdener Staatsanwalt Markus Heusler am Mittwoch. Die gleichen genetischen Spuren wurden auch nach einem ebenso gescheiterten Überfall auf einen Geldtransporter in Wolfsburg Ende des Jahres gefunden. „Die DNA-Spuren stimmen überein“, sagte Heusler. Sie stammen von den untergetauchten Daniela Klette (57), Ernst-Volker Wilhelm Staub (61) und Burkhard Garweg (47). 

Bislang liegen den Behörden keine Hinweise auf die jetzigen Aufenthaltsorte der mit Haftbefehl Gesuchten vor. Die Staatsanwaltschaft hofft auf Hinweise nach der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ...ungelöst“ (Mittwoch 20.15 Uhr). Hier sollte der Stuhrer-Überfall rekonstruiert gezeigt werden. 

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius sieht nach den von dem Trio vermutlich verübten Überfällen auf Geldtransporter keine Anzeichen für eine vierte Generation der Linksterroristen. „Es gibt bis heute keine Erkenntnisse darüber, dass es sich um neue terroristische Aktivitäten handelt, sondern um - im weiteren Sinne - Beschaffungskriminalität der dritten Generation von Terroristen“, sagte der SPD-Politiker am Mittwoch im Landtag in Hannover. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände