Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Raub: 17-Jährige auf Berliner Brücke überfallen

Wolfsburg Raub: 17-Jährige auf Berliner Brücke überfallen

Überfall mitten auf der Berliner Brücke: Drei Unbekannte fielen am Freitag über eine 17-Jährige her, schlugen die junge Frau und raubten ihr Handy. Die Täter konnten flüchten. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Raubes eingeleitet.

Voriger Artikel
Großreinemachen am Schillerteich
Nächster Artikel
Ratsgymnasium: Jennifer Voß ist neue Schulleiterin

Zeugen gesucht: 17-Jährige wurde Opfer eines Überfalls auf der Berliner Brücke. Unbekannte stahlen dem Mädchen das Handy.

Quelle: Archiv

Der Überfall ereignete sich am Freitagnachmittag gegen 17.30 Uhr in der Nähe der Bushaltestelle auf der Berliner Brücke. Das Trio bedrängte und schlug die 17-Jährige, die auf der Treppe saß und auf den Bus aus Vorsfelde wartete. Nach einem Schlag auf den Oberkörper sei sie fast gestürzt, so die junge Frau.

Ihrer Meinung nach hatten es die Täter dabei direkt auf ihr Handy abgesehen, mit dem sie dann auch in Richtung Allersee flüchteten.

Der Haupttäter sei 1,80 bis 1,85 Meter gewesen, seine Komplizen 1,80 Meter sowie knapp 1,70 Meter groß; alle drei Männer hätten südeuropäisch gewirkt. „Alle trugen dunkle Bekleidung, alle hatten Jacken mit aufgesetzter Kaputze an“, teilte Wolfsburgs Polizeisprecher Sven-Marco Claus mit.

Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei unter Telefon 05361/46460 entgegen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände