Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Ratsgymnasium: In den Ferien herrscht Hochbetrieb

Großbaustelle für neuen Trakt: Ratsgymnasium: In den Ferien herrscht Hochbetrieb

Der neue Trakt des Ratsgymnasiums für Sport und Naturwissenschaften steht kurz vor der Fertigstellung. In den Sommerferien geben die Betriebe auf der Großbaustelle noch einmal richtig Gas. Trotzdem werden voraussichtlich auch zu Beginn des neuen Schuljahres noch einige Arbeiten stattfinden müssen.

Wolfsburg, Ratsgymnasium 52.420435 10.788949
Google Map of 52.420435,10.788949
Wolfsburg, Ratsgymnasium Mehr Infos
Nächster Artikel
Westhagener seit Wochen ohne TV und Radio

Arbeiten laufen unter Hochdruck: Der neue Trakt für Naturwissenschaften am Ratsgymnasium ist fast fertig.

Quelle: Matthias Leitzke

Wolfsburg. Wenn die Schüler des Ratsgymnasiums nach den Sommerferien wiederkommen, soll der neue Trakt für Sport und Naturwissenschaften möglichst fertig sein: Zurzeit laufen die Bauarbeiten auf dem Gelände und in den Gebäuden auf Hochtouren. „Arbeiten an den Außenanlagen werden über die Sommerferien hinaus andauern. Diese werden jedoch so ausgeführt, dass der Unterrichtsbetrieb nicht beeinträchtigt wird“, sagt Stadtsprecher Ralf Schmidt.

b0d96058-6249-11e7-9e0a-8c58bda502cd

Großbaustelle Ratsgymnasium: In den Sommerferien herrscht auf dem Gelände und in den Gebäuden Hochbetrieb. Überall wird gebaut und der neue Trakt für Naturwissenschaften und Sport geht auf die Zielgerade. Einige Arbeiten auf dem Außengelände werden allerdings auch nach den Ferien noch stattfinden. Fotografen durften zwar nicht aufs Gelände, damit die Bauarbeiten nicht behindert werden, sie haben aber im Auftrag der WAZ das Geschehen mit gebührendem Sicherheitsabstand dokumentiert – sogar von oben.

Zur Bildergalerie

Fast fertig

Fast fertig: Der neue Trakt für den naturwissenschaftlichen Bereich.

Quelle: Roland Hermstein

Die WAZ hätte zu gern Mäuschen gespielt auf der Baustelle, aber dort ist zurzeit so viel Betrieb, dass die Unfallgefahr für Gäste zu große gewesen wäre – und wir wollen ja auch die Arbeiten keinesfalls hinauszögern. Einen guten Eindruck davon, was alles gerade parallel passiert, liefert der Lagebericht von Stadtsprecher Schmidt. Mehr als Stichworte kann man gar nicht nennen, um alles in Kürze zu erfassen. Im Bereich der Außenanlagen laufen Kanalbauarbeiten (Süd-Wes)t, Entwässerung (Schulhof), Herstellung von Fluchtwegen (Haupteingang) und die Verlegung von Fernwärmeleitungen (südlicher Eingang). Hauptsächlich innerhalb der Gebäude wird die Technik modernisiert: Umverlegung der Lüftung (Aula), Fernwärmeanbindung den neuen Trakts, im zweiten und dritten Obergeschoss erfolgt der Einbau der festen Ausstattung für naturwissenschaftliche Bereiche (Experimentierstationen) und diverse Sachverständige sind unterwegs, um zum Beispiel die Brandmeldeanlage oder die Sicherheitsbeleuchtung zu prüfen.

In den Ferien herrscht auf der Baustelle Hochbetrieb

In den Ferien herrscht auf der Baustelle Hochbetrieb.

Quelle: Roland Hermstein

Im Bereich der neuen Halle erfolgen die Montage einer Spiegelwand und eines Trennvorhangs, außerdem werden Linien auf den Spielfeldern gezogen und Sportgeräte eingebaut. Im zweiten und dritten Obergeschoss laufen noch Restarbeiten der Trockenmaurer, der Einbau von Brandschutzfenstern und des Bodenbelags. Fliesenarbeiten in den Treppenhäuser sind auch noch geplant. Und schließlich wird Substrat auf der Dachfläche aufgebracht – denn das soll ja bepflanzt werden.

Von Andrea Müller-Kudelka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr