Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Rathausplatz soll zu Schlimme-Platz werden

Wolfsburg Rathausplatz soll zu Schlimme-Platz werden

Wolfsburg. Bisher heißt der Platz vor dem Rathaus einfach nur Rathausplatz - die CDU will das ändern. Die Christdemokraten schlagen vor, dass der Platz den Namen des ehemaligen Oberbürgermeisters Werner Schlimme tragen soll.

Voriger Artikel
Badeland-Kreuzung: Umbau geht weiter
Nächster Artikel
15-Jähriger Mofafahrer ohne Führerschein

Rathausplatz: Heißt er bald Werner-Schlimme-Platz?

Quelle: Photowerk (ts)

Schlimme wäre an diesem Samstag 91 Jahre alt geworden. „Wir denke an einen der großen Wolfsburger Kommunalpolitiker zurück“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Peter Kassel. In seiner Zeit als Ratsmitglied und Oberbürgermeister (1986 bis 1996) habe Schlimme maßgeblich die Städtepartnerschaften und damit die Völkerverständigung gefördert.

Jens Thurow, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Stadtmitte, sagt: „Der Rathausplatz ist eine angemessene Würdigung vor seiner Wirkungsstätte. Uns kommt es nicht auf eine formelle Straßenumbenennung an. Ebenso wie beim Hugo-Bork-Platz reicht ein Zusatz, damit der Name Werner Schlimme wieder ins Bewusstsein gerückt wird!“ Kassel ergänzt: „Werner Schlimme war immer nahe an den Menschen. Diese Nähe muss sich auch bei der Platzwahl wiederfinden.“

Schlimme war 1996 zum Eherenbürger ernannt worden, war Präsident der Wolfsburger Chorgemeinschaft und des VfL. Am 12. August 2010 verstarb er.

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016