Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Rathausplatz: Regen beendet die tolle Party

Wolfsburg Rathausplatz: Regen beendet die tolle Party

Wenn Wolfsburg Geburtstag feiert, dann kracht es - diesmal sogar buchstäblich. Der Auftritt von Marquess am späten Samstagabend fand wegen starken Regens, Donner und Blitzen ein jähes Ende auf dem Rathausplatz - das Stadtfest musste früher aufhören als geplant.

Voriger Artikel
Stadtfest: Eine wahre Hitzeschlacht
Nächster Artikel
Kinderfeste: Wasserspaß, Kletterturm, Hüpfburg

Das Wolfsburger Stadtfest zum 77. Geburtstag: Tausende Besucher strömten trotz Hitze am Samstagabend in die Innenstadt. Das Konzert von Marquess musste wegen Regens früher als geplant beendet werden. Die Besucher wurden teils patschnass und suchten Schutz an den Bierständen.

Quelle: Beate Kirchhoff

Bis dahin allerdings kamen tausende Besucher, die trotz der Hitze am Abend in die Innenstadt strömten, voll und ganz auf ihre Kosten. Als Anheizer sorgte das Berliner Trio „Stamping Feet“ mit ihrer explosiven Drum-Performance für allerbeste Stimmung.

Pünktlich kam Lou Bega auf die Bühne und verströmte sofort gute Laune: Drei Tänzerinnen in roten Glitzer-Kostümchen tanzten ununterbrochen um ihn herum. Seine Musik passte zum Wetter: Er stimmte „Sunshine Reggae“, „Vamos a la Playa“ und „Give me Hope Joanna“ an - und da ging die Menge schon mit. Seinen Mega-Sommerhit „Mambo No 5“ behielt sich Lou Bega fürs Ende auf. Und da sangen alle mit. Die Besucher forderten eine Zugabe und bekamen „Hit The Road Jack“. Der sympathische Sänger ging mit den Worten: „Es war toll bei euch!“

Die vier Jungs von Marquess machten mit ihren Latino-Rhythmen den Abend perfekt. „Buenas noches Wolfsburgo“, begrüßte Frontmann Sascha Pierro die Besucher und hatte bei „El Temperamento“ die Menge fest im Griff.

Dann machte leider das Wetter dem Stadtfest erneut einen Strich durch die Rechnung: Anfangs waren die Regentropfen noch eine willkommene Abkühlung, als dann aber der Wind losbrach, es blitzte und donnerte und der Regen so stark einsetzte, dass alle patschnass wurden, da mussten auch Marquess gegen halb elf Uhr das Handtuch werfen. „Wir müssen das Konzert leider abbrechen. Es gibt eine Unwetterwarnung“, so Frontmann Pierro. Ihren Hit „Vayamos Companeros“ hatten sie bis dahin nicht spielen können.

Stadtgeburtstag: Am Abend rockte Lou Bega auf der Bühne am Rathausplatz.

Zur Bildergalerie

Bühne Hugo-Bork-Platz: Karate.

Zur Bildergalerie

Nordkopf: Action mit BMX-Fahrern und Skatern.

Zur Bildergalerie

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Da war der Rathausplatz voll: Am Samstagabend stieg die Geburtstagsparty. Als Marquess sangen, gab‘s plötzlich starken Regen. Die Besucher wurden pitschnass (kl. Foto), das Konzert musste vorzeitig beendet werden.

Wolfsburg blickt auf ein denkwürdiges Wochenende zurück: Das Fest zum 77. Stadtgeburtstag litt unter tropischen Temperaturen von knapp 40 Grad, am Samstag herrschte in Teilen der Festmeile zeitweilig gähnende Leere, weil viele Wolfsburger zu Hause blieben. Die Stadt sprach am Ende von insgesamt 80.000 Besuchern an den drei Tagen.

mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang