Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Rathaus: Stadt will Platten erneuern

Wolfsburg Rathaus: Stadt will Platten erneuern

Muss der Rathausvorplatz saniert werden? Diese Frage wird in der Politik diskutiert, die FDP will am liebsten den gesamten Platz umgestalten. Stadtbaurätin Monika Thomas plädiert hingegen dafür, im nächsten Jahr erst einmal Platten und Treppen zu erneuern.

Voriger Artikel
Security-Chef steht vor Gericht
Nächster Artikel
Kiribati-Fall: TV-Team 
drehte bei Henning Dölger

Brüchige Platten und Treppen: Statt einer Komplett-Sanierung möchte die Stadt auf dem Rathausplatz erstmal nur eine größere Fläche erneuern.

Quelle: Photowerk (he/amü)

Hintergrund: Platten direkt vor dem Rathauseingang sind gebrochen, andere haben sich gesenkt, dadurch entstehen Stolperkanten. Die Platten einzeln zu ersetzen, wäre laut Stadtbaurätin Thomas extrem aufwändig. Deshalb soll gleich eine größere Fläche erneuert werden - für 140.000 Euro. Und damit nicht genug. Die Verwaltung schlägt vor, gleichzeitig die Treppenanlage mit den Seitenwänden, an denen Kanten abgeplatzt sind, zu erneuern - das würde nochmals 77.000 Euro kosten.

Allerdings sind diese Pläne umstritten. So hat die FDP bereits vor längerer Zeit vorgeschlagen, gleich den gesamten Rathausvorplatz neu zu gestalten, inklusive Brunnen und Marktfläche. Dafür wäre allerdings eine Ausschreibung notwendig - es könnte noch Jahre dauern, bis der erste Bauarbeiter einen Spaten anfasst.

Ratsherr Svante Evenburg von den Piraten steht den Plänen der Stadtbaurätin, Plattenflächen und Treppenteile zu sanieren, skeptisch gegenüber. „Bei jedem Fuß- oder Radweg, bei dem Ortsräte eine Sanierung beantragen, heißt es, so lange die Verkehrssicherheit gegeben ist, sei das nicht notwendig“, argumentiert er - vor dem Rathaus gehe es seiner Meinung nach nur um die Optik.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016