Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Rathaus-Sanierung: 250 Fenster, Dämmung und neue Fassade
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Rathaus-Sanierung: 250 Fenster, Dämmung und neue Fassade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 24.07.2012
Rathaus: Über der Kassenhalle wurde auf dem Dach ein Schutz-Zelt aufgestellt. Quelle: Photowerk (mv)

Das Wolfsburger Rathaus wurde als eines der ersten in der Nachkriegszeit errichtet und ist nach heutigen Standards entsprechend schlecht gedämmt und isoliert. Deshalb werden zurzeit für fast sieben Millionen Euro alle 250 Fenster ausgetauscht, die Fassade gedämmt und mit neuen Platten versehen. Das bedeutet für die Mitarbeiter im Verwaltungsgebäude der Stadt eine starke Beeinträchtigung.

„Jedes einzelne Fenster muss in allein fünf Arbeitsschritten ein- und ausgebaut werden, das bedeutet für die Kollegen Staub, Schmutz und Lärm“, weiß Dr. Christian Brinsa, Geschäftsbereichsleiter Hochbau. Die A+I-Planungsgruppe um Hans-Gerhard Meyer muss genau im Voraus planen, welche Büros an welchem Tag an der Reihe sind. Besonders knifflig ist der Einbau der schrägstehenden Fenster an der Kassenhalle und in der Bürgerhalle - zum Schutz wurde darüber extra ein riesiges Zeltdach auf Rollen aufgebaut.

Jetzt beginnen zudem die Fassadenarbeiten. Die Wände werden erst mit Mineralwolle gedämmt, dann werden so genannte Travertin-Platten aus Italien befestigt. „Das Glockenspiel soll bis zum Advent wieder klingen“, verspricht Thomas.

ke