Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Rathaus: Opfer wollte seinem Peiniger helfen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Rathaus: Opfer wollte seinem Peiniger helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 07.01.2016
Das Wolfsburger Rathaus: Auf einer Toilette soll am 28. Dezember ein 16-Jähriger vergewaltigt worden sein, dringend tatverdächtig ist ein Asylbewerber (36). Quelle: Gerewitz
Anzeige

Das allerdings stellt sich nach bisherigem Erkenntnisstand für die Ermittler ganz anders dar.

Der 36-Jährige soll einen Jugendlichen (16) am Montag, 28. Dezember, gegen Mittag auf einer Toilette im Rathaus vergewaltigt haben; gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen (WAZ berichtete exklusiv). Für die Ermittler stellt sich die Tat als unfassbar dar, Oberstaatsanwältin Birgit Seel: „Offenbar hatte sich der 16-Jährige bereit erklärt, dem Beschuldigten bei einem Behördengang zu helfen“ - nichts Böses ahnend. Dann habe der 36-Jährige sein Opfer gewaltsam in die Toilette gedrängt, wo es zu der Vergewaltigung gekommen sein soll.

Der Verdächtige, der bisher polizeilich nicht aufgefallen war, bestritt in seiner Vernehmung die Anwendung von Gewalt. Nach bisherigem Kenntnisstand hätten sich Opfer und Täter zuvor nicht gekannt.

Oberbürgermeister Mohrs zeigte sich „fassungslos, dass dieses grausame Verbrechen am helllichten Tag im Rathaus unbemerkt begangen werden konnte“. Sollten sich die Vorwürfe bestätigen, müsse die „abscheuliche Tat“ mit allen Mitteln des Rechtsstaats bestraft werden: „Sexualdelikte gehören zum Schlimmsten, was einem Menschen angetan werden kann.“ Er werde die Sicherheitsvorkehrungen im Rathaus überprüfen lassen.

fra

Wolfsburg. Kleiner Fehler, große Wirkung: Heute früh kurz nach 5 Uhr gab die Stadt Wolfsburg  per Pressemitteilung bekannt, dass „witterungsbedingt“ der Unterricht an allen Schulen ausfalle. Eine Panne, die die Stadt um 7.37 Uhr in einer weiteren Pressemeldung korrigierte – doch da war das Riesenchaos schon ausgelöst.

07.01.2016

Vom Musical bis zur Stand-up-Comedy: Das Jahr 2016 startet im CongressPark mit einem vielseitigen Januar-Programm.

06.01.2016

Wolfsburg. Ölspuren im Stadtgebiet werden neuerdings nicht mehr von der Feuerwehr mit Bindemittel abgestreut, sondern von einer Fachfirma mit Spezialfahrzeug gereinigt. Das erläuterte Stadtsprecher Ralf Schmidt auf Nachfrage der WAZ.

06.01.2016
Anzeige