Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Rathaus: Glockenspiel kehrt zurück!

Wolfsburg Rathaus: Glockenspiel kehrt zurück!

Die umfangreichen Arbeiten am Rathaus schreiten voran - nun soll auch das Glockenspiel wiederkehren. Seit dem Frühjahr müssen die Wolfsburger wegen der Sanierung von Fassade und Fenstern auf die Melodien verzichten.

Voriger Artikel
Armbrust-Räuber verurteilt: Er muss 5,5 Jahre hinter Gitter
Nächster Artikel
Leitungsarbeiten: In Westhagen blieben die Heizungen kalt

Süßer die Glocken nie klingen: Ab Montag wird die Anlage am Rathaus wieder installiert.

Das Glockenspiel und auch die Uhr waren abgebaut worden (WAZ berichtete). Die Stadt hat die Zeit genutzt, beides zu überholen. Nun sollen die Geräte wieder installiert werden. Am Montag, 5. November, geht es los.

Zunächst werden die bis zu neun Meter langen Stahlträger über mehrere Tage mit einem Kran an der Wand angebracht. Zwischen dem 12. und 30. November sollen dann in einem zweiten Schritt die Glocken und die Uhr inklusive neuer Elektrik montiert werden. „Die gewohnten Klänge des Glockenspiels sollen in der Adventszeit wieder zu hören sein“, sagt Stadtsprecher Ralf Schmidt.

Seit der Eröffnung des Rathauses 1958 erklingt das Glockenspiel. Insgesamt 18 Melodien werden gespielt, darunter „Die Gedanken sind frei“, „Der Mai ist gekommen“ und „Üb immer Treu und Redlichkeit“. In der Adventszeit erklingen auch Weihnachtslieder.

Die größte der 24 Glocken hat einen Durchmesser von etwa 89 Zentimetern und wiegt 350 Kilogramm. Das kleinste Exemplar bringt es auf 24 Zentimeter und acht Kilogramm.

Voriger Artikel
Nächster Artikel