Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Raser aus Gifhorn zweimal erwischt

Wolfsburg Raser aus Gifhorn zweimal erwischt

Großkontrolle im Wolfsburger Straßenverkehr. Am Montag waren 31 Polizisten an neun Standorten und mobil stundenlang im Stadtgebiet im Einsatz.

Voriger Artikel
Verspätungen: Zwei Jungs bewarfen Züge an der Schnellfahrstrecke
Nächster Artikel
Unfall in der Linkskurve

Polizei: Kontrollen am Nordkopf.

Quelle: Photowerk (he)

Unglaublich: Einen Raser erwischte die Polizei gleich zweimal!

Die Ergebnisse: 136 Fahrer müssen sich auf ein Verwarn- oder Bußgeld einstellen. Vor allem ein Audi-Fahrer aus Gifhorn setzte sich vehement über Verkehrsregeln hinweg: Der 27-Jährige war auf der Heinrich-Nordhoff-Straße in Richtung Fallersleben viel zu schnell - er fuhr 97 km/h statt erlaubter 50. Dann wurde er gleich noch einmal erwischt: Auch auf der Tangente in Richtung Gifhorn war er mit 135 km/h (statt 70) fast doppelt so schnell wie erlaubt. Jetzt erwarten den Fahrer insgesamt acht Punkte in Flensburg, 640 Euro Bußgeld und drei Monate Fahrverbot.

Gemeinsam mit Bereitschaftspolizisten aus Braunschweig überprüften 31 Beamte mobil sowie an neun festen Kontrollstellen den Verkehr. Auf der Schulenburgallee und der Laagbergstraße wurde gezielt auf das Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes und auf Telefonieren mit dem Handy geachtet. Geschwindigkeitsmessungen fanden auf der Heinrich-Nordhoff-Straße, Berliner Brücke und Frankfurter Straße sowie auf der Kreisstraße 114 statt. Außerdem gab es Überprüfungen am Nordkopf und Lkw-Kontrollen auf der Braunschweiger Straße und der Landesstraße 290 zwischen Hehlingen und Almke.

„Ziel der Überprüfungen ist, die Unfallzahlen deutlich zu senken“, so Verkehrsexperte Ullrich Müller von der Polizei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016