Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Raser-Jagd mit Blitzertonne

Wolfsburg Raser-Jagd mit Blitzertonne

Welcher Autofahrer kennt ihn nicht, den mobilen Messcontainer der Stadt - die so genannte Blitzertonne. Das Gerät steht seit Neuestem verstärkt an der Nordsteimker Straße.

Voriger Artikel
Unfallflucht auf Dunant-Platz - Wer hat etwas gesehen?
Nächster Artikel
Tiefflieger: Rätsel gelöst

Ordnungsamt der Stadt: Einsatz mit der Blitzertonne. Eines der Geräte soll jetzt ersetzt werden – durch eine neue Generation, die kompliziertere Messungen ermöglicht.

Quelle: Photowerk (he/Archiv)

Dort hat die Stadt einen Unfallschwerpunkt ausgemacht.

Zweieinhalb Stunden standen jetzt Mitarbeiter des städtischen Ordnungsdienstes am Steimker Berg, kurz vor der Ortsausfahrt, und maßen mit der Blitzertonne die Geschwindigkeit. Ergebnis: 804 Fahrzeuge wurden gemessen, davon überschritten 53 die Höchstgeschwindigkeit von Tempo 50 um mehr als 11 km/h. „Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 83 km/h“, so Stadtsprecherin Elke Wichmann auf WAZ-Anfrage.

Ihr flottes Tempo auf der Nordsteimker Straße wird für die Autofahrer kostspielig, ihnen flattern demnächst Bußgeldschreiben ins Haus. Je nach Geschwindigkeit müssen die Fahrer laut Bußgeld-Katalog 15 Euro (bis zehn km/h zu schnell) bis 160 Euro zahlen (zwischen Tempo 81 und 90 - abzüglich Toleranz). Bei mehr als 81 Stundenkilometern kommt zudem noch ein einmonatiges Fahrverbot hinzu.

Die Messungen am Steimker Berg gehen weiter. Stadtsprecherin Wichmann betont: „Auf der gesamten Nordsteimker Straße kommt es zu Unfallhäufungen und es wird zu schnell gefahren.“

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel