Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Rapper A.T.G.: Debüt auf Weg in die Charts

Wolfsburg Rapper A.T.G.: Debüt auf Weg in die Charts

Auf den Weg in die Charts: Das Debütalbum des Wolfsburger Rappers A.T.G. alias Walid Magri heißt „38 Kilobasis“, ist vor wenigen Tage erschienen und kommt gut an. „Wenn die Zahlen so bleiben, schaffen wir es in die Charts“, sagt er.

Voriger Artikel
Kunstwerk zu schwer: Panne im Kunstmuseum
Nächster Artikel
Spielautomaten von der Wand gerissen

Rap aus Wolfsburg: Künstler A.T.G. (M.) ist mit seinem Debütalbum „38 Kilobasis“ auf dem Weg in die Charts.

A.T.G und sein Team von Amok Records haben die Scheibe mit den 19 Tracks selbst produziert. Im eigenen Tonstudio sind deutsche, einprägsame Rap-Reime entstanden, unterlegt mit beat-lastigen Rhythmen, alle Texte von Songs wie „Clique“, „Nah bei Dir“ und Gang Life“ stammen aus eigener Feder.

Musik, Aufmachung des Albums und die dazugehörigen Videos - alles auf hohem Niveau. Das kommt nicht nur bei Rap-Fans an. Der 29-Jährige staunt über die vielen positiven Feedbacks, „es haben sich sogar Leute die Platte gekauft, die so eine Musik gar nicht hören. Das macht mich echt stolz!“

Das ist genau das, was A.T.G. erreichen möchte. Nicht umsonst heißt sein Album „38 Kilobasis“: 38 (Anfang der Postleitzahlen für die Region) steht für seine Verbundenheit mit Wolfsburg. „Ich bin verrückter VfL-Fan“, gibt er lachend zu. Selbst steht er beim VfR Eintracht Nord auf dem Platz. Die Musikvideos (zu sehen auf Aggro-TV bei YouTube) sind auf der obersten Palette des VW-Parkhauses Ost, in Fallersleben oder in der Nordstadt gedreht.

„Ich würde mir wünschen, wenn alle diese Verbundenheit teilen. Vielleicht schaffen wir es gemeinsam in die Charts. Guter Rap kann auch aus Wolfsburg kommen!“

jes

  • Das Album gibt es im Handel oder online im Internet.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg