Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Ranking: Wolfsburg familienfreundlich
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Ranking: Wolfsburg familienfreundlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 08.12.2014
Eröffnung: Der Wolfsburger Familienservice bezog gestern sein neues Büro in der Porschestraße 76. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Die „Wirtschaftswoche“ vergleicht jedes Jahr 69 kreisfreie Städte auf Familienfreundlichkeit. Dabei werden verschiedene Faktoren bewertet: Bildungschancen, Schulabbrecher, Betreuungsmöglichkeiten, Anzahl der Straftaten, Anzahl naturnaher Flächen im Stadtgebiet sowie die Anzahl der Geburten pro Frau. Und in der Regel finden sich die Sieger jenseits der großen Zentren - wie auch in diesem Jahr: Darmstadt und Jena sind besonders familienfreundlich und teilen sich Platz eins, gefolgt von den Städten Erlangen und Heidelberg.

Lag Wolfsburg im vergangenen Jahr auf Platz elf, hat sich die Stadt in diesem Jahr um fünf Ränge verbessert. Laut Studie punktet die VW-Stadt vor allem mit niedrigen Straftaten (Rang 3) und einem geringen Anteil von Schulabgängern ohne Abschluss (Platz 9).

Passend dazu eröffnete gestern der Familienservice sein neues Büro in der Porschestraße 76. In neuen hellen, freundlichen Räume präsentiert sich das Angebot der Stadt und des Wolfsburger Tagesmütterservice. Der Familienservice hilft und unterstützt Familien und Kinder, vermittelt Tageseltern, Babysitter oder Integrationshelfer, betreut und berät. Mehr Infos dazu unter Telefon 05361/8969690.

jes

Sie hatten einer alten Dame die EC-Karte abgenommen, sie hatten an einem Geldautomaten 735 Euro abgenommen, und sie hatten richtig viel Glück.

08.12.2014

Es hat doch noch geklappt: Nach viermonatiger Bauzeit sind die Rutschen im Badeland ab heute wieder freigegeben - zuletzt hatte es bei der Freigabe Verzögerungen gegeben (WAZ berichtete).

24.07.2015

Ein Autofahrer überfährt auf der Heinrich-Nordhoff-Straße einen Wolf, der bei dem Unfall getötet wurde - diese Meldung verbreitete sich gestern wie ein Lauffeuer im Internet. Am Ende war‘s aber wohl doch ein Wildschwein...

05.12.2014
Anzeige