Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Randalierer brach auch in Shisha-Shop ein

Wolfsburg Randalierer brach auch in Shisha-Shop ein

Er ist erst 14 und hat schon jede Menge auf dem Kerbholz. Ein Jugendlicher aus Hannover hat am Wochenende in der City reihenweise Autos mit einer Eisenstange zerdeppert; Silvester war er bereits in einen Shisha-Shop in der Bahnhofspassage eingebrochen. Die Polizei wirft ihm noch mehr Straftaten vor.

Voriger Artikel
Betrunkener beißt Polizisten in die Hand!
Nächster Artikel
Bei Fußpflege Heuberger: Blumenkübel zerstört

Bahnhofspassage: In den Silvesternacht brach ein 14-Jähriger in den Shisha-Shop ein. Am Wochenende demolierte er reihenweise Autos mit einer Eisenstange.

Quelle: Gero Gerewitz

Der 14-Jährige ist in Wolfsburg bei einer Pflegefamilie untergebracht, zuvor war er mehrfach aus Heimen abgehauen. In der Silvesternacht schmiss er mit einem 17-jährigen Wolfsburger die Scheibe des Wasserpfeifen-Geschäfts am Bahnhof ein, am Wochenende demolierte er reihenweise Autos mit einem Eisenrohr.

Offenbar wieder an seiner Seite: Der 17-jährige Wolfsburger, der der Polizei zum Schluss auch den Hinweis auf den 14-Jährigen gab. Polizeisprecher Sven-Marco Claus: „Der Jugendliche wurde gestern vernommen und bestritt die Taten.“

Die Beamten werfen dem 14-Jährigen , der bereits wegen Eigentums- und Gewaltdelikten bekannt ist, außerdem Fahrraddiebstähle in der City und in Fallersleben vor. Viele der Straftaten beging der Verdächtige noch im strafunmündigen Alter, mittlerweile ist er 14 und damit strafmündig - denkbar, dass die Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen den Serientäter beantragt und eine Anklage verfasst.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Tatort Rosenweg: Hier demolierte ein Jugendlicher mit einer Eisenstange reihenweise geparkte Autos.

Vandalismus pur: Mit einer Einsenstange zertrümmerte vermutlich ein polizeibekannter Jugendlicher (14) in der Nacht zu Samstag gleich sieben Autos im Hellwinkel und am Steimker Berg. Der Schaden geht in die Tausende, die Polizei sucht weitere Zeugen.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände