Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Randale an Apotheke: Scheibe eingeschlagen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Randale an Apotheke: Scheibe eingeschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 28.12.2014
Sonnenapotheke: Das Schaufenster wurde zerstört. Quelle: Photowerk (amü)
Anzeige

Scherben vor dem Laden und Spuren von Flüssigkeit an der Scheibe lassen darauf schließen, dass die Randalierer Flaschen an die Scheibe geworfen haben. „Zum Glück haben wir eine Doppelverglasung“, sagte Angestellte Franziska Liptay. Ihre Kollegin Anna Jorzah hatte den Schaden am Samstag kurz vor acht Uhr entdeckt, als sie die Apotheke nach den Weihnachtsfeiertagen erstmals wieder öffnete.

Im Geschäft fehlte nichts. Wie die beiden Apotheken-Angestellten von einem Kunden erfuhren, soll die Scheibe noch am ersten Weihnachtsfeiertag heil gewesen sein. Die Polizei geht deshalb davon aus, dass die Randalierer in der Nacht von Freitag auf Samstag am Werk waren.

  • Hinweise von Zeugen zu der Sachbeschädigung an die Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361/46460.

amü

Auch in diesem Jahr war die WAZ-Weihnachtsfrau wieder unterwegs. Zustellerin Elke Freimann verteilte in Gifhorn und Wolfsburg je 400 Zeitungs-Geschenke in Krankenhäusern und Seniorenheimen.

29.12.2014

Alle Jahre wieder spielt das Ehepaar Schmidt von der Christophorus-Gemeinde für die Obdachlosensiedlung in der Borsigstraße den Weihnachtsmann. Mit bunten Geschenktüten bepackt bereiteten sie an Heiligabend den Bewohnern wieder eine große Freude.

29.12.2014

Das ging schief: Weil sich eine Busfahrerin einer WVG-Werkslinie am Mittwochmorgen verfahren hatte, wollte sie auf der Oebisfelder Straße Richtung Vorsfelde hinter der Badeland-Kreuzung wenden. Das Fahrzeug blieb im Matsch des Mittelstreifens stecken. Die Polizei musste den Bereich absichern, die Bergung des Busses zog sich über mehrere Stunden.

29.12.2014
Anzeige