Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Randale an Apotheke: Scheibe eingeschlagen

Wolfsburg Randale an Apotheke: Scheibe eingeschlagen

Vandalismus am Südkopf: In einer Fensterscheibe der Sonnenapotheke klafften am Samstagmorgen zwei kreisrunde Löcher. Gestohlen wurde aber nichts - vermutlich hatten Unbekannte einfach nur ihre Wut an der Scheibe ausgelassen.

Voriger Artikel
WAZ-Weihnachtsfrau besucht Klinikum
Nächster Artikel
Angeblicher Feuerschein am VW-Kraftwerk

Sonnenapotheke: Das Schaufenster wurde zerstört.

Quelle: Photowerk (amü)

Scherben vor dem Laden und Spuren von Flüssigkeit an der Scheibe lassen darauf schließen, dass die Randalierer Flaschen an die Scheibe geworfen haben. „Zum Glück haben wir eine Doppelverglasung“, sagte Angestellte Franziska Liptay. Ihre Kollegin Anna Jorzah hatte den Schaden am Samstag kurz vor acht Uhr entdeckt, als sie die Apotheke nach den Weihnachtsfeiertagen erstmals wieder öffnete.

Im Geschäft fehlte nichts. Wie die beiden Apotheken-Angestellten von einem Kunden erfuhren, soll die Scheibe noch am ersten Weihnachtsfeiertag heil gewesen sein. Die Polizei geht deshalb davon aus, dass die Randalierer in der Nacht von Freitag auf Samstag am Werk waren.

  • Hinweise von Zeugen zu der Sachbeschädigung an die Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361/46460.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände