Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Räumungsverkauf bei Wicky

Geschäftsaufgabe in der Porschestraße droht Räumungsverkauf bei Wicky

Erst hat‘s Strauss getroffen, jetzt auch Wicky: Ein weiteres Dekorations- und Accessoires-Geschäft schließt. Aktuell läuft der Räumungsverkauf. Aber: Es gibt einen kleinen Silberstreif am Horizont. Der Franchise-Nehmer steht in Verhandlungen mit dem Vermieter, um eine Verlängerung des Mietvertrages zu erwirken.

Voriger Artikel
IS-Sympathisant: Hätte Ausreise verhindert werden müssen?
Nächster Artikel
Streit um Heinrich-Nordhoff-Straße

Wicky in der Fußgängerzone: Der Räumungsverkauf läuft, ob der Laden tatsächlich geschlossen wird, steht noch nicht fest.

Quelle: Dirk Borth

Stadtmitte. „Das wird sich hoffentlich in den nächsten Wochen klären“, sagt der Wicky-Chef, der namentlich nicht genannt werden möchte. In diesem Jahr laufe der Mietvertrag aus, bis jetzt gebe es keine Verlängerung, deshalb habe man auch schon mit dem Räumungsverkauf begonnen. Und: „Die Geschäfte laufen nicht mehr so gut wie früher.“

Als man vor rund 20 Jahren das Deko-Geschäft in Wolfsburg eröffnete, war Wicky eines der ersten in dieser Branche. „Wolfsburg war mal ein sehr guter Standort, aber mittlerweile befindet sich alles im Wandel“, weiß der Geschäftsmann. Im Februar hat auch schon Strauss gegenüber schließen müssen.

Trotzdem: Eigentlich wolle man Wolfsburg nicht verlassen und versuchen, den Mietervertrag zu verlängern. Sollte dies nicht klappen, wird das Geschäft den Standort verlassen. Damit würde es einen weiteren Leerstand in der Porschestraße geben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr