Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Radfahrer von Auto erfasst

Wolfsburg Radfahrer von Auto erfasst

Ein Radfahrer (64) wurde gestern Morgen von einem Audi TT erfasst und auf dessen Windschutzscheibe geschleudert. Der Autofahrer (42) hatte den Radler an einer Autobahnauffahrt zwischen Fallersleben und Westhagen schlicht übersehen.

Voriger Artikel
Toll: Geschenke für arme Kinder gesammelt
Nächster Artikel
Autostadt: Feuerwehr löscht Brand

Beide Wolfsburger waren gegen 8.10 Uhr auf der Frankfurter Straße von Fallersleben in Richtung Westhagen unterwegs. An der Autobahnauffahrt wollte der 42-jährige Fahrer des Audi TT nach links auf die A 39 in Fahrtrichtung Norden abbiegen. Diese Auffahrt passierte gerade der 64-Jährige auf seinem Fahrrad - er wollte weiter in Richtung Westhagen fahren. Der 42-Jährige übersah den Mann, sein Sportwagen erfasste den Radfahrer. „Er wurde auf die Motorhaube und gegen die Windschutzscheibe geschleudert“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Der 64-jährige Wolfsburger stürzte auf die Fahrbahn. Ein Krankenwagen brachte ihn verletzt ins Krankenhaus. Am Audi TT entstand 3000 Euro Schaden.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr