Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Radfahren in der Fuzo auf Probe freigeben

Wolfsburg Radfahren in der Fuzo auf Probe freigeben

Eine Station für Luftpumpen und freie Fahrt in der Fuzo: Das sind nur zwei von insgesamt 24 Punkten, die im neuen Leitbild Radverkehr festgeschrieben sind. Damit soll der Radverkehr in der VW-Stadt verbessert und attraktiver gemacht werden.

Voriger Artikel
Neuland plant 100 Sozialwohnungen
Nächster Artikel
Peter Altmaier beim CDU-Bezirkstag

Radfahren in der Fußgängerzone: Testweise soll dies möglich sein. Zumindest für ein Jahr.

Quelle: Jaeschke (Archiv)

Über Monate hinweg trafen sich Vertreter der Verwaltung und Politik mit dem ADFC, VCD, BUND, Verkehrswacht, Polizei, VW und Schülervertretern. „Es wurde viel diskutiert, aber wir haben jetzte einen guten Konsens“, sagt Klaus Seiffert, Vorsitzender der Verkehrswacht. Das Leitbild Radverkehr ist auf Antrag der Grünen zu Stande gekommen. „Damit wollen wir ein Bewusstsein für die Belange der Radfahrer schaffen“, sagt Grünen-Ratspolitikerin und VCD-Mitglied Elke Braun. Denn: „Die Interessen von Radfahrern kommen auch Rollator-Nutzern und Müttern mit Kinderwagen zu Gute“, betont sie.

Das Leitbild legt unter anderem fest, dass die Wege-Infrastruktur verbessert, Radschnellverbindungen und die Erreichbarkeit der Innenstadt gewährleistet werden sollen. Ein umstrittener Punkt war die testweise Freigabe der mittleren Porschestraße für Radfahrer außerhalb der Geschäftszeiten. Naturschutzbund und Verkehrswacht sprachen sich dagegen aus. „Wir glauben, dass es da zu Konflikten kommen wird“, so Seiffert. Ein Jahr lang soll dieser Test laufen.

Im Bauausschuss am 14. April wird die Vorlage mit dem Leitbild erstmalig diskutiert, der Rat entscheidet darüber am 4. Mai.

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände