Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Rad-Rowdys im Visier: Polizei kontrollierte

Beamte zählten 35 Verstöße Rad-Rowdys im Visier: Polizei kontrollierte

Bei einer Großkontrolle in der Innenstadt hat die Polizei gestern zahlreiche Rad-Rowdys aus dem Verkehr gezogen. Bedenklich: Mehrere Fahrradfahrer fuhren bei Rot über die Ampel, bei einem Drahtesel funktionierten nicht einmal die Bremsen.

Voriger Artikel
Internet-Gangster plündern Konto: Wolfsburger erstattet Anzeige
Nächster Artikel
3000 Gäste: Die längste Tafel der Stadt

Fahrradkontrolle in der Saarstraße: Polizei und städtischer Ordnungsdienst ahndeten gestern zahlreiche Verstöße.

Quelle: Photowerk (mar)

Die „Themenbeauftragten Fahrrad“ der Polizei, Jens Oertelt und Jan Kopatzki, kontrollierten gemeinsam mit dem städtischen Ordnungsdienst in der Fuzo und auf Wunsch der Anwohner in der Saarstraße und an der Ecke Heinrich-Nordhoff-Straße/Saarstraße. Bilanz des zweistündigen Einsatzes: Die Beamten zählten 35 Verstöße, für die es ein Verwarngeld gab. „Eine recht hohe Zahl bei so schlechtem Wetter“, sagte Oertelt.

Drei Radfahrer hatten eine rote Ampel missachtet, vier waren auf dem Gehweg gefahren und zehn Radfahrer hatten in der Fußgängerzone in die Pedale getreten. Drei Zweiräder wiesen erhebliche Mängel auf. Dafür gab es Verwarngelder zwischen fünf und 100 Euro. „Wenn jemand einsichtig ist, können wir von einer gebührenpflichtigen Verwarnung absehen“, so Polizeisprecher Thomas Figge. In 15 Fällen blieb es bei mündlicher Verwarnung.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr