Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Rabenberg: Gemeindehaus wird Ostern abgerissen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Rabenberg: Gemeindehaus wird Ostern abgerissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 10.03.2016
Wohnen am Rabenberg: Auf dem Gelände der ehemaligen Johannes-Gemeinde entsteht ein Wohnhaus mit Eigentumswohnungen (kl. Bild). Quelle: Moretti Immobilien
Anzeige

Seit zehn Jahren gibt es die Johannes-Gemeinde nicht mehr. Denn: 2006 fusionierten die vier evangelischen Gemeinden Johannes, Christus, St.Annen und Martin-Luther zur Stadtkirchengemeinde.

Die neue große Gemeinde übergab das Johannes-Zentrum Am Ziegelteich aus personellen und finanziellen Gründen an die Christusbrüder-Gemeinde. Als den Christusbrüdern der Platz im Johannes-Zentrum nicht mehr ausreichte, kauften diese im vergangenen Jahr die leerstehende katholische St.-Joseph-Kirche auf dem Wohltberg (WAZ berichtet). Anfang Mai findet dort der Einweihungsgottesdienst statt. Stadtkirchen-Pastor Frank Morgner: „Wir feiern aber immer noch Gottesdienste auf dem Rabenberg, die Mitglieder sind sehr treu.“ Erst fanden diese in der Kita statt, dann und jetzt immer noch in der Eichendorffschule.

Das Gelände samt Gemeindezentrum am Rabenberg hat Moretti Immobilien vor einigen Monaten gekauft, dort entsteht ein Wohnhaus mit 23 Eigentumswohnungen. „Wir wollen mit dem Abriss vor oder nach Ostern beginnen“, sagt Geschäftsführer Marco Moretti. Das werde drei Tage in Anspruch nehmen. Anfang Mai beginnt der Bau, Fertigstellung ist aktuell für Herbst 2017 geplant.

Vorher dürfen sich noch alle Menschen vom Rabenberg, die ihre Jugend in dem Gemeindezentrum verbracht haben, mit einer Abrissparty vor dem Gebäude verabschieden.

jes

Es gibt Hunderte Ausbildungsberufe und Tausende Studiengänge. Was tun nach der Schule? Die Ausbildungsmesse „parentum“ im Kulturzentrum Hallenbad sollte bei der Orientierung gestern Hilfestellung geben. Rund 350 Schüler und Eltern nahmen das Angebot wahr und informierten sich an vielen Ständen.

10.03.2016

Schüler und Lehrer taten gemeinsam Gutes: Mittwoch und gestern fand an der Wolfsburger BBS 2 gemeinsam mit dem DRK die jährliche Blutspende-Aktion statt. Erstmals daran gekoppelt war die Möglichkeit, sich als Knochenmark- und Stammzellen-Spenden typisieren zu lassen. Rund 200 Schüler und etliche Lehrer spendeten Blut, der Großteil davon ließ sich zusätzlich typisieren.

13.03.2016

Das war zu befürchten: Die Bauarbeiten im Bereich Berliner Brücke/Hesslinger Straße führten heute zum Verkehrschaos. Tausende standen stundenlang im Stau, nachdem drei Fahrspuren auf eine verengt worden waren. Und die Asphaltierungsarbeiten sollen noch bis Samstag dauern...

10.03.2016
Anzeige