Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg RVA freut sich über neues Dienstfahrzeug
Wolfsburg Stadt Wolfsburg RVA freut sich über neues Dienstfahrzeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 08.12.2015
Wichtige Spende: Julius von Ingelheim von der Wolfsburg AG (Mitte) und Michael Roth vom Autohaus Wolfsburg übergaben den neuen Dienst-Up an Elisabeth Krüger vom RVA. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

„Mit dieser Spende haben die Sponsoren das Überleben unseres Vereins gesichert“, betonte RVA-Geschäftsführerin Elisabeth Krüger. Denn selbst hätte der gemeinnützige RVA kein neues Auto bezahlen können. Doch um zu den Ausbildungsstellen der aktuell 140 durch den RVA betreuten Auszubildenden in Wolfsburg, Helmstedt und Gifhorn zu kommen, seien die 15 Mitarbeiter auf ein Fahrzeug angewiesen.

Zuletzt leistete dem Verband seit seiner Gründung 1998 ein von VW zur Verfügung gestellter Polo gute Dienste. „Wir haben damit 2500 Azubis in 1000 Betrieben bei ihrer Arbeit besucht“, so Krüger. Doch wegen eines Motorschadens ist der Wagen jetzt ausgefallen. Die VW-Belegschaftsstiftung und die Wolfsburg AG waren sofort bereit zu helfen, stellten je 5000 Euro zur Verfügung. Und auch das Autohaus unterstützte den RVA mit 2000 Euro. „Dort ist das Geld in Sachen Bildung gut angelegt“, betont Julius von Ingelheim, Vorstand der Wolfsburg AG. Immerhin hilft der Regionalverbund benachteiligten Jugendlichen ins Arbeitsleben. Und das mit Erfolg: Über 80 Prozent werden sogar von ihrem Ausbildungsbetrieb übernommen.

kau

Mit etwa 20 Euro Münzgeld flohen in der Nacht zum Montag in der  Wolfsburger Innenstadt unbekannte Täter nach einem Einbruch in einen  Imbiss. Im Schachtweg brachen die Täter den Ermittlungen zufolge die  Tür zu den Verkaufsräumen gewaltsam auf und durchsuchten sämtliche  Schränke und Schubladen.

08.12.2015

Auf die Zielgerade geht der Bau des Sport- und Fitnesscenters Injoy. Bis Ende 2015 werden die neuen Räume des Studios allerdings doch nicht eröffnet werden können. „Wir gehen momentan von Fertigstellung zwischen dem 15. und 30. Januar aus“, sagt Leiter Andreas Heuchert.

07.12.2015

Wolfsburg. 1800 englische Fans erwartet die Polizei am Dienstagabend zum Champions-League-Spiel des VfL gegen Manchester United. Gegen Mittag kamen die ersten Fans in Wolfsburg an und feiern seitdem friedlich in der Wolfsburger City. Wir sind live dabei.

09.12.2015
Anzeige