Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg RVA brachte vier junge Flüchtlinge in Ausbildung
Wolfsburg Stadt Wolfsburg RVA brachte vier junge Flüchtlinge in Ausbildung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 22.11.2016
Job dank RVA: Ebrahim Izadtalab mit Annette Hempel (links) und Elisabeth Krüger im Modehaus Hempel.
Anzeige
Wolfsburg

RVA-Geschäftsführerin Elisabeth Krüger ist überzeugt, dass die jungen Flüchtlinge viel Potenzial mitbringen. „Wir dürfen nicht nur die Sprachhemmnisse vor Augen haben, diese Menschen sind absolut in der Lage die Sprache zu erlernen, wenn man für die richtigen Bedingungen sorgt.“ Eine Ausbildungsstelle sei diese Voraussetzung.

Eine Unternehmerin in Wolfsburg, die jungen Flüchtlingen eine berufliche Perspektive bieten möchte, ist Annette Hempel, Geschäftsführerin bei Hempel. Als Praktikant hatte in dem traditionsbewussten Modehaus der junge Iraner Ebrahim Izadtalab überzeugt. Sein freundliches und höfliches Auftreten gegenüber den Kunden und Mitarbeitern haben von Anfang begeistert. Daher habe er trotz mangelnder Sprachkenntnisse eine Ausbildungsstelle bekommen. Der RVA übernimmt Betreuung und Sprachunterricht. „Integration kann nur gelingen, wenn wir gemeinsam die Verantwortung erkennen“, so Hempel.

Beratung und Unterstützung erhalten interessierte Betriebe beim RVA per E-Mail an rva@wolfsburg.de  oder im Internet unter www.rva-wolfsburg.de .

Die Internationale Weihnachtsfeier geht ins 35. Jahr! Sie steigt am Samstag, 10. Dezember, ab 14 Uhr im Theater. Ebenso wichtig: Kostenlose Karten werden nur am Sonntag, 4. Dezember, um 10 Uhr im Alvar-Aalto-Kulturhaus verteilt. „Jeder Besucher braucht eine Karte, auch Kinder“, betont VW-Betriebsrat Francescantonio Garippo.

22.11.2016
Stadt Wolfsburg Seniorin feiert heute mit Verwandten - Wolfsburg gratuliert: Gertrud Schael wird 105!

105 Jahre und immer noch topfit Das macht Gertrud Schael so schnell niemand nach. Heute stößt sie mit rund 20 Verwandten im St.-Elisabeth-Heim auf das hohe Alter an. Am Nachmittag geht es zum Geburtstags-Kaffeetrinken in den Föhrenkrug.

22.11.2016
Stadt Wolfsburg Leukämie: Nur Stammzellenspende kann helfen - Alle kämpfen um das Leben von Marion Schlosser

Marion Schlosser kämpft um ihr Leben und braucht dringend Hilfe. Die 51-Jährige ist an Leukämie erkrankt, nur die Stammzellenspende eines genetischen Zwillings kann ihr helfen. Um die zu finden, organisieren Familie und Freunde eine Typisierungsaktion. 

22.11.2016
Anzeige