Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Prügelei auf dem Rummel: Zwei Verletzte
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Prügelei auf dem Rummel: Zwei Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 10.05.2015
Anzeige

Der ganze Vorfall ereignete sich gegen 19.05 Uhr: Ein 27-Jähriger und 43-Jähriger standen am Break Dancer. Erst lieferten sie sich ein wildes Wortgefecht, dann flogen auch schon die Fäuste. Der Grund der Auseinandersetzung blieb bis zum Schluss im Dunkeln. Rummel-Besucher und Schausteller alarmierten die Polizei.

Da es eine mobile Polizeiwache am Rande des Festplatzes gibt, waren die Einsatzkräfte nach wenigen Minuten vor Ort und trennten die Kontrahenten. Beide Männer trugen Verletzungen davon. Weil der 27-Jährige betrunken war und den Festplatz nach Aufforderung nicht verlassen wollte, nahm die Polizei ihn in Gewahrsam.

jes

Hohe Strafen hat das Landgericht vorgestern gegen die Bande verhängt, die reihenweise Apotheken überfallen hatte - auch in Wolfsburg. Der Haupttäter (48) muss für elf Jahre in den Knast. Allerdings sprach das Gericht nicht die von der Staatsanwaltschaft geforderte anschließende Sicherungsverwahrung aus.

13.05.2015

Was wird aus der Waldschule Eichelkamp, die nun doch nicht in die Wohltbergschule umzieht? Mit diesem Thema beschäftigte sich gestern die evangelische Landeskirche als Träger der Waldschule. Fazit: Der Standort am Eichelkamp bleibt, aber die Stadt soll das Gebäude um- und ausbauen.

10.05.2015

Das Landeskriminalamt (LKA) hat gestern einen WAZ-Exklusivbericht bestätigt, dass vermutlich die Hälfte der Wolfsburger IS-Kämpfer in Syrien und dem Irak tot ist. Man gehe davon aus, dass „rund die Hälfte der mehr als zehn ausgereisten Islamisten aus Wolfsburg mittlerweile gestorben ist“, erklärte das LKA. Zuvor hatte die WAZ von 15 ausgereisten Kämpfern und acht Toten berichtet.

12.05.2015
Anzeige